. . . . Der Spiegel und seine Scherben 

Zurück




1 Bilder 23

2 Cartoons

3 Zeichnungen

4 Jeni Lola

5 Mystik

6 Sternstaaten

7 Mythen*Welt

8 Karikaturen23

9 Cartoons 14

10 MystScreensaver

11 MythosScreensaver

. .weitere Prognosen & Downloadseiten!


Die Achse des Bösen auf Rädern und

die dümmsten Argumente - mit welchem Recht eigentlich?

Seit die US-Regierung in den Spiegel sah und den Iran, Irak und andere Länder zur "Achse des Bösen" erklärte, ist klar, dass wir jetzt alle in "Vehikeln des Bösen" sitzen und damit in der Welt herum kutschieren. Unsere Autos, aber auch unsere geheizten Wohnungen, sind jetzt zu "Orten des Bösen" geworden. Also haben wir auch absolut keine Hemmungen mehr, die Hand jetzt zu beissen, die uns Wärme, Geschwindigkeit und "mobile Lebensqualität" gibt. Erdöl und Sprit liegen ja nur "zufällig" dort, wo wir das Böse vermuten! Und der gottlose Zufall wird nun von den Medien intellektueller Macher gezüchtet.

Die gleichen Macher sagen dann, es ist "gottgewollt", dass wir Tiere züchten und pflegen und sie dafür aufessen. Ist es nicht mindestens genau so gottgewollt, dass die Ölressourcen, die wir benötigen und erhalten, dort liegen, wo wir uns mit ihren natürlichen Besitzern verständigen sollten? Stattdessen rauben wir ihnen ihre Unterwelt aus und dämonisieren sie dafür! Welche unverfrorenen Rechte besitzen intellektuelle Macher eigentlich?

Nach dem Zufallsprinzip, das von den Machern tatkräftig genährt wird, damit der Mensch zu seiner Sicherheit auf ihre intellektuellen Produkte zurückgreifen soll, ist jetzt alles erlaubt! Ihre wahnsinnigen Auswüchse sollen zu unserer letzten Sicherheit werden. So raubt man den Menschen alles. Auch noch ihre Hoffnungen!

Friedensnobelpreisträger (wie Arafat) werden plötzlich Terroristen genannt, weil dem Wahnsinn nichts anderes mehr einfällt, und die Mörder nennen sich gegenseitig "Männer des Friedens!", (Bush über Scharon, nachdem er erneut ein scheussliches Blutbad an seinem Nachbarvolk angerichtet hat). Die Arbeit der aufgeschlossenen Kräfte im Iran, die gerade daran waren, sich dem Westen zu öffnen, wurden mit Bush Sprüchen um "das Böse" georfeigt, er hat den Konservativen und Extremen Recht gegeben. Die "Zahn um Zahn Politik" von Bush und Scharon ist von einer derartigen Dummheit, das man sich nur wundern kann, dass der Kollaps sich noch Zeit lässt.

Eine Parodie der grässlichsten Art grasiert: Da wird in der Schweiz schnell mal von jüdischen Pressemogulen ein Botschafter namens Thomas Borer erledigt, weil er menschlich reagierte. Vom Unmenschlichen im eigenen Land wird während dieser Zeit gar nicht berichtet, sondern es werden Greueltaten verschwiegen und es wird weiter gelogen. Die "Achse des Bösen" dreht ihr Räderwerk - Panzer schiessen auf Kinder und Zivilisten, die jetzt massenhaft getötet werden. Der hingerichtete Kriegsminister des Führer Scharon sprach von "Läusen" und "Ungeziefer", wenn er über Palästinenser redete. Im Irak kommen 40% der Kinder seit den Bombardements mit Krebs zur Welt oder entwickeln in rasendem Tempo tödliche Krankheiten gleich nach der Geburt.... Sie planen aber neue Bomben! Sind Selbstmordattentäter und Märtyrer in dieser Situation noch ein besonderes Phänomen?

*

Das Kabarett ist überflüssig geworden!

Sogenannte Experten, Politiker und Medienmacher unterziehen sich derzeit im Laufschritt der Selbstbeleidigung, indem sie vom eigenen Dämonen paradodiert werden, dass sich der selbstkritische Mensch beim Betrachten seines Spiegelbildes bereits schon als Weiser vorkommen mag.

Das Massaker der Israelis....

die Kriegspsychose, die übergreift, weil sich der Massenmörder Scharon für Bush hält

Bush schickte seinen Aussenminister auf die Reise nach Israel, wo er nach einer Woche reichlicher Zeitvorgabe für die Zerstörer aller zivilen Einrichtungen im Jordanland, schliesslich auch ankam. Als er Israel zum Rückzug aufforderte, verwendet er gleichzeitig wieder den Begriff des Terrors gegen die islamische Welt. Das abgekartete Spiel mit dem Kriegsverbrecher Scharon, verursachte eine humanitäre Krise im Ausmass eines Genozids', - Ärzte-Teams werden beschossen, 13500 Menschen verschwinden, Hilfe für Schwerverwundete wird verhindert - die als Folge wieder neuen Terror nach sich zieht. Einige Medien, allen voran cnn und n-tv, berichten ausschweifend von Attentaten auf Israelis und schweigen sich über Hunderte von palästinensische Todesopfer und Tausende angeblich Verhaftete aus, indem sie die Massaker dieses Holocausts am Rande erwähnen. Selbstgefällige Herren wie Michel Friedmann dürfen am Fernsehen den Leuten erklären, es gäbe kein jüdisches Problem, "sie hätten keine Probleme. Das Problem liege bei jenen, die danach fragen". Wir müssen also warten, bis auch er das Problem erkennen kann.

Bis dahin:

und dies kommt jetzt nicht aus der rechten Ecke, - doch:

Wir müssen israelische Produkte jetzt boykottieren! Wir kaufen keine Mörderware! Wir meiden das Land der Kriegstreiber. Wir verzichten auf die Früchte des Zorns, die auf dem anektierten Land anderer wachsen und die exportiert werden ohne den Zoll den Besitzern abzugeben (Vorschrift laut Oslo Abkommen), denen sie dafür aber den Wasserhahn abdrehen!

*

Die schmutzige Kampagne eines jüdischen Grosskonzerns gegen Thomas Borer ist gelaufen. Die Brüder Ringier haben ihre Medien genutzt, um einen Einzelnen wegen menschlicher Schwächen zu diffamieren. Was tun sie gegen die Mörder in ihrem Land, wie sieht da die Aufklärung aus? Wie kommen sich diese selbstgefälligen Reviermogule vor, mit spitzer Feder Nichtigkeiten zu verurteilen, während sie über das reale Ausmass schweigen oder lügen?

*

"Was ein Staat sein will, hat zu richten - nicht hinzurichten!" (Albert Camus)

*

Dass eine Herde sich gegen einzelne Raubtiere auf eine Weise zur Wehr setzt, dass es andere Herden abschlachtet, gibt es in der Natur nicht. Raubtiere rotten sich gegenseitig selber aus. Der Krieg gegen ein Volk, um sich an einzelnen Terroristen zu rächen, basiert auf betrunkener Natur. Es hat zur Folge, dass die kollektive Herde den Täterverband nicht mehr als ihresgleichen anerkennt.

*

Download Bundestagswahl 2002 ca. 3 Minuten

Sternbetrachtung!

*

Hier holen Sie Bilder, Postkarten und Screeensaver!

Nach dem Download die Programme anklicken. Die Bilder werden auf ihrer Festplatte unter dem jeweiligen Namen Bilder, Karikaturen oder Cartoons in ein Verzeichnis kopiert.

Zu allen Welten . . . . Zu allen Bildern

TriebWelt

Heisse Dankschreiben an: Info@welten.net