Zurück


Programme

Prognosen

Gratis

Horoskop

Beratung

Bilderwelten

Kostenloses

Demos

 

 

 

 

Eingetroffene Doppel-Prognose,

die niemand erwarten konnte und niemand erwartet hat!

21.09.2005 - Unser Programm Karrieren existiert seit Ende des Jahres 2003 und wird seither von Besuchern unserer Webseiten runtergeladen. Die Prognosen im Programm sind kurz und auch für Astrologie-Unkundige absolut verständlich.

Auf einer Seite haben wir Josef (Joschka) Fischer, dem Moses der Grünen, die zunehmenden Probleme von 2004 auf 2005 ("Visa-Affäre") als einen "Kampf um sein politisches Überleben" vorausgesagt.

Auf der zweiten Seite steht dann klipp und klar, dass Fischer 2006 nicht mehr in der Regierung mitwirken wird.  

Nach Pressemitteilungen von gestern gibt Fischer sein Amt als Parteivorsitzender ab. Er wird damit in keine Deutsche Regierung mehr - gleich welcher Couleur - gewählt werden können.

Auch dies wäre doch mal eine Meldung für Astrologie-Gegner oder Ignoranten!

Unsere Doppelprognose beschränkte sich pro Seite auf zwei bis drei knappe Sätze! Und die waren deutlich. Wer möchte solchen Aussagen noch etwas entgegenhalten?

Vor allem aber: Was wollen Sie aus Zeitungen und Zeitschriften erfahren, die sich mit derart erhabener Arroganz über die natürlichen Gesetze stellen, dass es für sie nicht gibt, was es einfach nicht geben darf? Tun Sie sich einen Gefallen: Bestellen Sie sie  ab! Sie haben es als Leser nämlich nicht verdient, dass Sie im Sekundentakt mit stets neu aufbereitetem Wiederholungen hinters Licht geführt werden, und noch dafür bezahlen müssen.  

Wir haben die beiden haargenau eingetroffenen Prognose zu einem Zeitpunkt gemacht, als Fischer von Daniel Cohn Bendit und anderen seiner politischen Weggefährten als künftiger Aussenminister eines Vereinten Europas gesehen wurde. Zu einem Zeitpunkt also, wo - auch er selber - an alles andere als an einen Visa-Ausschuss oder gar an Rücktritt denken konnte.  

Unten die Abbildung aus dem Programm Karrieren.exe mit Text - Hier das Programm laden!

Seite 1:  "Josef Fischer kämpft um sein politisches Überleben".

Seite 2: "Josef Fischer kann und wird 2006 nicht wieder gewählt werden".

 

Astrologie ist keine Zauberei und kein Orakel aus der Glaskugel. Die Planeten wirken und ihre Wirkung ist der jeweils momentanen Meinung der Menschen weit voraus.

Letzte eingetroffenen Prognosen: Neuwahlen BRD

Letzte eingetroffenen Prognosen: Hurrikans in Folge

 

Artikel vom 15. Februar 2005

 

Datum 15.02.2005 

Josef (Joschka) Fischer - Deutscher Minister

Geboren am 12.04.1948 in Gerabronn um 05. 30 Uhr 

16.02.2005 - Wenn Josef Fischer sich von uns beraten lässt, können Sie das auch! Hier geht es zur Beratungs-Seite > Persönliche Beratung >

Vor mehr als einem Jahr haben wir im Programm "Karrieren.exe",  das sie hier kostenlos abholen dürfen, prognostiziert, dass der Deutsche Aussenminister Joschka Fischer ab Juni 2004 um sein politisches Stehvermögen kämpfen muss. Wir haben also nicht gelogen! Allerdings nannten wir diesen Vorgang im Programm fälschlicherweise "politisches Überleben". Dieser Ausdruck ist falsch, weil Politik und Leben eigentlich wenig gemeinsam haben. Die damit angesprochene Tatsache war und ist jedoch völlig richtig. Wir können sie daher nur noch einmal wiederholen: Herr Fischer muss in den kommenden Monaten politisches Stehvermögen und persönliches Sitzfleisch beweisen. 

Die ganze Sache wird durch Gedanken richtig schwer werden. Und wie alles  Gedankenschwere rührt sie von Gedanken - die noch immer tragbar sind!

Unter anderem muss der Minister nämlich beweisen können, dass er von einigen wesentlichen Dingen zwar wusste, dass es aber nur genau so viel war, dass er diese Dinge deshalb nicht hätte ändern können. Und er muss gleichzeitig beweisen können, dass er von einigen Dingen absolut nichts wusste, dass sie ihm aber dennoch vertraut und bekannt waren, weil sie ihm und seinem Ressort unterstellt sind. Wem dies und ähnliches gelingt, der ist ein guter Politiker. Er ist dann Real-Politiker, denn wir leben in einer komplizierten Realität.

Abbildung unten: Kreisdarstellung

Innenkreis: Geburtshoroskop Minister Fischer. Aussenkreis: Transite am 16. Februar 2005

Saturn pendelt im Krebs mehrmals im Quadrat zu Fischers Geburts-Sonne im Widder (derzeit exakt!)

Die Achse Saturn/Pluto im Transit steht im Quadrat zum Geburts-Meridian von Herr Fischer.

Der laufende Neptun geht im Transit in Opposition über Herr Fischers Durchhalte-Population von Pluto, Saturn und Mars. Der Transit Neptun weicht diese Mauer des Schweigens allmählich auf. "Schweigen ist Gold" - es soll jetzt versilbert werden. 

Der laufende Mars am MC (Meridian) von Fischer übergab die Sache in diesen Tagen den Medien und dem Stimmvolk (Haus 10 spiegelt Haus 3) und stellte den Bereinigungstrieb Fischers öffentlich dar. (Von dem der wahrscheinlich nicht einmal wusste, spüren tut er ihn inzwischen aber schon).  

 

 

 

Abbildung unten 1. Linie

Die halbe Distanz vom Geburts-Saturn im Horoskop von Minister Fischer liegt exakt auf der Geburts-Sonne, was besonders gutes Sitzfleisch verspricht. Der Saturn bewegt sich inhaltlich nicht von der Stelle, er verleiht der Sonne des Ministers Zähigkeit, Ausdauer und einen festen Sitz auf der Bank und im Sessel.  

Abbildung unten 3. Linie

Progressiv ist nun auf die halbe Saturn-Distanz der Progression der progressive Mars gestossen. Und der Mars möchte die starre Haltung endlich bereinigen, indem er den Minister entweder vom Sessel stösst oder ihn zumindest ein wenig  bewegt. Man könnte also sagen: Der Stuhl wackelt, aber der Minister bewegt sich nicht - das führt dann zu einen Bereinigungsprozess, der in der Öffentlichkeit ausgetragen wird.

Die Öffentlichkeit zeigt sodann über Saturn ein Rechtsempfinden das sich plötzlich auch nicht mehr bewegt, und Uranus verlangt nach der Reform eines Neuanfangs, was wiederum nur durch einen Abgang möglich würde. Es kommt daher auf den Bereinigungstrieb auf dem wackeligen Stuhl an, den progressiven Mars von Herr Fischer und ihn selbst, was letztlich daraus wird. Sitzfleisch oder Aufstehvermögen?!  

- 1. Linie Geburt. - 2. Linie Transit. - 3. Linie Progression. - 

Im April hockt ihm noch Saturn und Uranus (oben 2. Linie) im Transit auf dem Mars und dem halben Saturn progressiv (3. Linie), was so eine Art Stuhl- oder Sesselbeben verursacht. Das Unvereinbare innerhalb der rotgrünen Familie (Saturn/Uranus) erreichte nun die Deutsche Bundesregierung, nachdem es in den letzten zwei Jahren über Auf- und Abbruchstimmungen die Welt reformierte, revolutionierte und revoltierte und selbst Transatlantische Bündnisse zwischen dem Alten Europa und der Neuen Welt dauerhaft aufweichte. Immer wieder war ansatzweise von guten Verhältnissen die Rede bis es dann wieder umgekehrt war. Wir könnten noch aus einer Reihe von Nullen eine Kette bilden, wenn es nicht bereits schon getan wäre. Vielleicht geht Minister Fischer mit gutem Beispiel voran und zeigt einmal allen, wie man Unwesentliches rundum bereinigt? Es könnte ja sein.  

edgar valentin flückiger

   

  

 

Die folgenden Seiten sind Stoff für Skeptiker. Aber auch für die Schläfer, die aus ihrem Nichts heraus immer wieder Mal ein Traktätchen gegen die Astrologie verfassen. Sie sind offenbar derart in ihrer Meinung verstrickt, dass sie jeden Einblick in die Wirklichkeit ständig verpassen.

Jahrhundert-Beben 8.10.2005 exakt voraus gesagt> (Rubrik Tageshoroskop)

Das Beben von Bam

Eingetroffene Doppel-Prognose 2005

Andere eingetroffene Prognosen: zur Auswahl

Astrologie allen Experten voraus

Kanzler Schröder und Frau Merkel

Exakte Ansage vom Tag des US-Überfall auf den Irak 

Deutsche Bundestagswahl 2002 (Richtige Prognose einzige im Web)

Richtige Prognose Bundestagswahl 1998

Zur Auswahl anderer Prognosen

 

Zum Beispiel Friedrich Nitzsche 

 Zum nächsten Beweis der Sternkunde     Zum Beispiel Roy Black 

Den Kritikern ins Stammbuch geschrieben

Zurück

               Webseite: Info@welten.net   gratiscounter.de:                                                  

(c) Apollon Edition CH 8213 Neunkirch