Programme

 Prognosen

 Gratis

Wahlen

Wahlen 2002

Wahlen 1998

 

I Ging

Y Ching

 

 Bilder

 Cartoons

  Zeichnungen

  Myst

  Sternstaaten

  Webshots

  Mutterwelt

  Vaterwelt

 

 

 

      Papst Benedikt der XVI.

20. April 2005 - Auch willkommene Ereignisse werfen Schatten voraus. Das sah man zum Beispiel während der ersten Mondlandung, die unter Jupiter/Uranus - dem Aspekt der freudigen Anspannung schlechthin - stattfand. Mein Vater beharrte damals darauf, dass ich mir das ansehen solle, und wollte mich beinahe zu meinem Glück zwingen. Was ebenfalls wieder Jupiter/Uranus entspricht. Meine Behauptung, ich sei auch schon auf dem Mond gewesen, half nicht. Ich musste zusehen! Und sah die Schatten genau.  

Wenn ein Teil der Menschheit einen neuen Papst braucht, da sie ihn dringend benötigt, ist das ebenfalls ein freudiges Ereignis, weil sie ihn tatsächlich erhält. Obschon man das alles schon vorher weiss, wirft ein solches Ereignis aber auch seine Schatten voraus. Einige wissen eben nicht: Wer es denn sein soll? Andere zweifeln: Ob man überhaupt wieder einen erhält? Wieder andere möchten ihn lieber nicht - (die müssen dann zu ihrem Glück gezwungen werden). Und dann gibt es noch jene, die brauchen einen Papst gar nicht. Ein paar davon, würden ihn sogar am liebsten auf den Mond schicken, womit aber wieder das Gleiche herauskäme, denn er würde dort für eine Mondlandung sorgen und wir befänden uns erneut unter dem Einfluss von Jupiter und Uranus.  

Wer die Qual hat, hat die Wahl: Die Zahl der Ausserwählten ist unbeschränkt. Der neue Papst ist eindeutig zu seinem Glück gezwungen worden. Er musste gezwungen werden. Schliesslich ist die Welt unter einer riesigen, freudvollen Anspannung gestanden. Und nur er allein konnte die Welt erlösen davon. Er wird also nicht ihr Erlöser werden - er ist es bereits! Er hat sie erlöst.

Der neue Papst ist ein schlichter Theologieprofessor im fortgeschrittenen Alter, der künftig - gegen seinen eigenen Willen - auf grossem Fuss mit flinker Zunge und scharfen Zähnen leben muss. Bis sie kleiner, langsamer und stumpfer werden. In aller Demut und Bescheidenheit wird er sein Los mit dem seiner Vorgängern teilen. Man sieht also: Vor allem Päpste haben es heute schwer. Das weiss jeder, der sich insgeheim vorstellen kann, selber so eine Art Über-Vater oder Über-Papa zu sein. Und genau dies gelingt heute nicht Wenigen. 

Die Papst-Wahl am 19.04.2005 um 18.04 Uhr in Rom

Lassen wir den alten Mann seines Amtes walten! Sein Amt ist ja nicht erst gestern erfunden worden. Doch: 

Zuerst stieg gestern um 17: 50 Uhr noch schwarzer Rauch auf. Erst um 18:04 Uhr wurde der Rauch blass, - der neue Papst war gewählt.

Der laufende Merkur (zuständig für Papier, Schriftliches und geistige Anstrengungen zur Vermittlung) befand sich am Deszendent. Als der Merkur ins 6. Haus abtauchte, war dann das Opfer vollbracht. Das Papier brannte!

Merkur auf 4° Grad im Feuerzeichen Widder hat eine Stunde davor drinnen und draussen noch Gemüter und Köpfe erhitzt. Merkur, der Papier-Planet, brannte also in diesen Tagen lichterloh. Das Feuer musste für einen Widdergeborenen brennen. Benedikt der XVI. ist im Widder geboren.

Merkur im Abstieg beim Deszendent steht für die "Nachfolgisierung der Triebe", was ungefähr bedeutet, dass jemand in die Fussstapfen seines Förderers tritt. Kardinal Ratzinger hat von Johannes Paul II. das Amt geerbt. Auf dem Petersplatz wartete die versammelte Triebwelt auf einen Nachfolger, der sich als kleiner Trieb von der unteren Triebwelt im Bauch hinauf in den Kopf absetzen würde, um dort fortan den "höheren Willen" zu personifizieren. Einem weisshaarigen Oberbayer gelang dies.  

Der Saturn stand zu diesem Zeitpunkt schon fast an der Himmelsmitte (MC), also in seiner eigenen Domäne, um nun nach dem Gesetz eine Neuigkeit zu verkünden.

Und Jupiter am Aszendent geht bekanntlich auch nicht in Lumpen. Der  purpurrote Vorhang wurde beiseite geschoben und die anwesende Menge brach vor dem Gesalbten in helle Begeisterung aus. Er gab ihnen den Segen dazu.  

Der Verstorbene Papst dürfte Freude daran gehabt haben. Denn bei Pluto, dem Gott der Unterwelt, stand exakt die Freude- und Glücksachse von Jupiter/Uranus.   

Auf dem laufenden Pluto befand sich also die (Halbsummen-) Achse Jupiter/Uranus, die uns gemeinhin in positive Spannung versetzt. Das betrifft die gesamte Öffentlichkeit, die ganze Welt. Das ist wie ein Lotteriegewinn, mit dem man nicht rechnen konnte. Allerdings - Pluto sorgte zuerst für pechschwarzen Rauch....  

Das Horoskop vom Moment als der Rauch sich verfärbte. "Habemus papam"

 

Der Papst Benedikt der XVI.

Geboren in Marktl am Inn. (Mittagsstände: Geburtszeit fehlt)

Abbildung unten:

Schon im Geburtshoroskop hatte der Oberbayer Josef Ratzinger eine weit auseinander liegende Jupiter/Uranus-Konjunktion. Zwischen Uranus und Jupiter stand bei der Geburt noch der Merkur. Das ist eben jener Planet, der für Schriften und geistige Studien zuständig ist. Kardinal Ratzinger verfasste viele Bücher, trieb sich mit Vorliebe in Bibliotheken herum. Ratzinger ist im Widder geboren und somit einer, der stets bedauert, dass er nicht genügend Zeit für das eine oder andere, für dieses oder jenes hat. Dafür organisiert und "managt" er alles bestens, falls es erforderlich ist.

Schon seine Sonne im feurigen Widder liess daher erwarten, dass - umso schneller die Wahl ablaufen würde -  das Organisationstalent Ratzinger auch umso grössere Chancen haben musste. Diese Rechnung ist voll aufgegangen. Wenn es schnell gehen muss, sind Widdergeborene nicht zu schlagen. Die Voraussetzung, überhaupt zu den näheren Anwärtern zu gehören, brachte er mit. Das genügte bei diesem Tempo bereits. Ohne Jupiter/Uranus und Josef Ratzinger würden wir noch tagelang den Experten zuhören müssen: "Gott ist der Geist! Ja, aber Gott ist eigentlich auch die Liebe... " Er hat diese Dauer-Veranstaltungen hoffentlich vorzeitig beendet.

Josef Ratzinger handelte so schnell, dass die Presse mit ihrer Gerüchteküche und Vorwürfen gar nicht mehr mithalten konnte, ein paar Verwegene zündeten noch schnell ein Streichholz an - und er veranstaltete noch schneller sein Feuerwerk. Gerne hätten sie ihre Vorwürfe und Intrigen etwas länger verbreitet und daraus selber ein Lauffeuer entfacht. Aber jetzt ist er Papst, nun müssen sie schweigen.  

Mars beim Mondknoten zeigt ihn auch als Feuerwehrhauptmann, der sofort einspringen kann, wenn's brennt. Und das hat er getan.    

Als die Zettel von Rom in Rauch aufgingen, ist er eingesprungen - als Papst. 

Das Horoskop von Benedikt dem Glücklichen

 

 

Diese Jupiter-Uranus Verbindung allein im Geburtshoroskop konnte jedoch nicht ausreichen, um an diesem Tag im hohen Alter von 78 Jahren zum Papst gewählt zu werden. Auch nicht dazu, dass ihn jemand zu seinem Glück zwingen konnte. Es müsste eine Progression vorhanden sein, damit - zu diesem Zeitpunkt - die Falle des Glücks derart blitzschnell zuschnappen konnte. Man bedenke, dass sich Jupiter/Uranus (für alle Menschen) derzeit als Transit über dem laufenden Pluto befand und somit das Glück (Ju/Ur) aus der Vergangenheit (Pluto) bezog. 

Wenn man sich nun die Progression von Benedikt dem XVI anschaut, ist bei diesem Mann im Alter von 78 Jahren tatsächlich eine Jupiter/Uranus-Konjunktion exakt geworden!

(Siehe untere Abbildung) links, rot im Aussenkreis: die Progression) Jupiter/Uranus!  

Und genau am Tag seiner Wahl hat die gleiche Achse im Transit zum Geburtsplatz wiederum der gleichen Achse ein exaktes Quadrat gebildet. Grüne Verbindungslinie von Transit (oben) zu ihrem Radixplatz (links). Dieser langsame Transit war so exakt, dass ein Irrtum völlig ausgeschlossen ist. Eines hat sich aus dem Anderen ergeben, - ein Irrtum oder ein abgekartetes Spiel war das aber mit Sicherheit nicht. 

Für besondere Skeptiker wurde unten noch das laufende MC (Meridian) der Verkündungs-Minute um 18:04 Uhr in Rom eingerahmt, wobei sich das MC in diesem Augenblick exakt auf der progressiven Sonne von Josef Ratzinger befand. Der nun zum Papst Benedikt der XVI. geworden war.   

Der Transit am 19.04.2005 von Jupiter/Uranus auf 25.°44 Schütze stand in absolut exaktem Quadrat zu Jupiter/Uranus der Geburt auf 25.°45 Fische! Dieser Transit löste also den Glücksfall aus!

Der Glücksfall aber war die Altersprogression von Jupiter/Uranus dieses Mannes, die übrigens genau an diesem Tag auch noch vom laufenden Merkur erreicht wurde. Wobei aber schon sein Geburts-Merkur ja ebenfalls auf dieser Achse bei der Geburt stand: eben zwischen Jupiter und Uranus im Geburtshoroskop. Auf diese Weise konnte wirklich nichts mehr schief gehen.

Genaue Werte unten:

Jupiter/Uranus im Transit exakte Konjunktion Jupiter/Uranus der Geburt

Und Merkur im Transit ging an diesem Tag über Jupiter und Uranus progressiv.

 

Das einzige, was dem Betrachter doch noch zu denken gibt, ist die Verbindung der beiden Achsen Mars/Saturn und Sonne/Saturn in der Progression von Benedikt dem XVI. Wo auch die progressive Sonne noch hinzukommt oder eben schon dort war. (Es kommt hierbei auf die genaue Geburtzeit an, die leider nicht bekannt ist).

Progression vom neuen Papst (Abbildung unten)

Steht ihm dieser Übergang erst noch bevor? Oder hat er ihn bereits hinter sich? So lauten die Fragen. Die genaue Geburtsminute würde über seine nahe Zukunft etwas genauer Aufschluss geben.

Edgar Valentin Flückiger /Programm: Ariadne

 

Programm mit Prognose Berlusconi unter anderen:   Karrieren.exe

______________________________________________

Liebe ohne Moral?

Wenn sich die Welt verändert >

 

Astrologie des I Ging - Neu! auf Java

Zur Auswahl aller Prognosen

Zum Weltenhuhn >> Gratis-Horoskop >>

Sie erhalten in wenigen Tagen kostenlos ihr persönliches Geburtshoroskop zugestellt. Ihre Daten werden nicht weiter gegeben. Bitte beachten: Anonyme Anfragen werden nicht beantwortet!

Aufgrund reger Anfragen dauert die Zustellung zwischen 2 und 8 Tagen.

Zum Gratis-Programm für jeden Tag >

Die grossen Transite bis im Frühjahr 2005: - Saturn/Uranus - Uranus//Pluto - Hier lesen: klick!

Über die Hühnerleiter: Info@welten.net

Gratis Horoskoprogramm! . . . . . Welten . . Bundestagswahl Wettbewerb

Apollon Edition, Vordergasse 24, CH 8213 Neunkirch Tel (D:0041) 52 681 54 00