Massenmörder entging seiner Strafe


 

 

 

 Sternstaaten

 Zur Auswahl

 

 

Hitlers Ende im Horoskop

 

Slobodan Milosevic starb an Herzversagen unter SONNE/URANUS

 11.03.2006 - Der jugoslawische Ex-Präsident hatte die progressive Gift- und Vergiftungs-Achse Mars/Neptun in den letzten Wochen im Quadrat zu seinem progressiven Meridian (MC = Ich-Achse, eigene Handlungen ) und er fühlte sich laut Aussagen seines Anwalts in dieser Hinsicht bedroht. Er habe geglaubt, dass man ihn vergiften wolle. Von einem reinem Irrglauben oder Verfolgungswahn ist dabei nicht auszugehen, denn man darf getrost annehmen, dass mancher Milosevic gerne vergiftet hätte. Tatsächlich ist Milosevic aber an Herzschwäche gestorben. Die Handlungsachse MC im Quadrat zu Mars/Neptun weist aber eindeutig  auf eine Selbstvergiftung hin. Die war gewollt. 

Sekundär-Progression MC =Mars/Neptun

Da der progressive Mond ebenfalls exakt bei MC und Mars/Neptun steht, (siehe unten) ist davon auszugehen, dass man (in Volksschichten) von einer Vergiftung ausgehen wird. Der progressive Mond weist aber auch auf die Öffentlichkeit allgemein und diesen Gerichtshof im besonderen hin, der offenbar nicht imstande ist, Massenmörder ihren Strafen zuzuführen. Milosevic war nur einer davon. 

In Europa kann selbst nachgewiesenen Massenmördern offenbar nicht viel passieren, falls sie nicht selber Hand an sich legen. In der Ferne feiert die Siegerjustiz aber ihre medialen Spektakel. Auch das gehört offensichtlich zur "Demokratie". Es ist beschämend wie wir - selbst bei diesen Dimensionen - mit den Opfern umgehen. Man beginnt allmählich zu verstehen, weshalb einige zur Selbstjustiz greifen - die Gräueltaten und Befehle wurden gefilmt und man besitzt Aufzeichnungen davon. Oder sind die Bomben auf Belgrad wie die auf den Irak auch nur aufgrund falscher Informationen zustande gekommen? 

Abbildung unten:

Die Planetenverbindung für Herzinfarkt oder Herzschlag ist eine disharmonische Verbindung von Sonne-Uranus (was man in jedem Regelwerk nachlesen kann). Im März 2006 war in der Progression von Milosevic die exakte Begegnung von Sonne und Uranus im Quadrat fällig. (Umkreis oder Orbis plus-minus ein halbes Jahr). Eine solche hatte er niemals davor. 

Sein Herzstillstand am 11. März benötigt den geannten Orbit nicht, die Konstellation war absolut exakt als er starb. Sie spielte sich zudem auf dem Merkur der Geburt ab. Der progressive Saturn stand (schon seit seiner Inhaftierung) auf der Geburts-Sonne und dem Geburts-Meridian. Dies ist die grösste Hemmung, die es gibt. Auch dieser Saturn auf der Sonne zeigte schon die Belastung des Herzens an. Der plötzliche Infarkt kam dann unter der Begegnung Sonne/Uranus zustande. Mit Mars/Neptun am MC hat er mit der Selbstvergiftung wohl etwas anderes geplant. Immerhin ist sie letztich gelungen, als der progressive Mond sie beide exakt erreicht hat. 

(Abbildung unten: 1. Linie Geburt.  - -  2. Linie Progression).

 

Diese absolut genaue Spiegelung sehen sie nur im Programm Ariadne, in einem anderen Programm ist sie so nicht sichtbar, sie müssen lange danach suchen, die Exaktheit abwägen und dann - irgendwie einzeichnen.  

Das MC nach dem Sonnebogen dirigiert hatte bei Milosevic den Geburts-Pluto im Quadrat erreicht. Im Orbit dazu stand die (oft) tödliche progressive Achse Mars/Saturn und der laufende Saturn im Transit erreichte sie in exaktem Quadrat. Auf den Tag genau. (Abbildung unten). 

Blau: Transite Rot: Progression im März

Milosevics Abgang fand unterm rückläufigen Merkur statt. Das bedeutet, Hunderttausende von voll geschriebenen Seiten Anklageschrift und Gerichtsprotokolle waren faktisch umsonst - falls man es so betrachtet, dass es dabei letztlich um die Umsetzung einer Strafe ging. Es kam nicht mehr dazu. Von seinen Kumpanen fehlt zwar nicht jede Spur, aber auch sie konnten der Gerechtigkeit bisher mit geradezu höhnischem Gelächter entgehen. Man könnte meinen, Jugoslawien wäre grösser und unzugänglicher als der Dschungel. Die Justiz der EU erweist sich als komplett unfähig und völlig überfordert damit namentlich bekannte Kriegsverbrecher, die sich seit Jahren in Freiheit aufhalten, der gerechten Verantwortung zu überführen. Gewöhnliche Velodiebe und angebliche Terroristen fassen sie über Nacht. Verdächtige werden verschleppt und gefoltert. Man duldet es und sieht dabei zu. Bei Massenmord - "da kann man halt nichts machen, ist leider so". 

Auf welchem Planeten leben die eigentlich. Und jetzt müssen sie noch schauen, dass sie einen Ersatz in die leere Zelle kriegen. Was wiederum fünf Jahre dauern kann.  

 

Jassir Arafat  - Geboren am 27.08.1929

um 1 Uhr GMT  - 2 h ET - in Al Qahira 31.15 E/30.03 N

Die langsame Achse der Ohnmacht - Uranus/Neptun

11.11.2004 - Der progressive Meridian von Jassir Arafat (rot, aussen) hat nach 75 Jahren die Achse Uranus/Neptun vom Geburtshoroskop exakt erreicht. Das heisst, der Meridian als sein persönlichster Punkt befindet sich nun in der Halbsumme von Uranus und Neptun. Diese beide Planeten stehen für Ohnmacht und das Jenseits. (In weniger dramatischen Übergängen markieren sie Schwindelanfälle und Orientierungslosigkeit, sie sind auch bei jedem Flugzeug- oder Schiffsunglück dominant. Bei unerklärlichen (Verkehrs-) Unfällen steht diese Achse stets an einem kritischen Punkt). Das Auf und Ab der Meldungen über Arafats Zustand - das buchstäblich im Minutentakt aus Sprüchen und Widersprüchen bestand - zeigt auch eine gewisse Ohnmacht in seinem letzten Umfeld an. Die Medien fuhren in Höchstgeschwindigkeit mit.  

In genauer Opposition zu dieser Konstellation MC = Uranus/Neptun, befindet sich der Transit - Pluto exakt am progressiven IC (Immun Coeli) dem tiefsten Punkt im progressiven Horoskop von Arafat. Pluto steht damit in Opposition zum progressiven Meridian und zur Uranus/Neptun Achse der Geburt. Pluto am IC von Arafat befindet sich also ebenfalls an diesem persönlichen Punkt und ist an der genannten Konstellation beteiligt. Pluto zeigt am IC einen Abschluss an, einen Wandel zurück in die Ur-Heimat (4. Feld) oder die Ankunft zuhause. Er weist zudem auf Umwälzungen und Zwang zu notwendiger Entwicklung in der engeren und weiteren Familie hin. Arafat sprach oft von "seinen Kindern", er soll auch viele adoptiert haben. Die "Familie" betrifft also alle Palästinenser in engerem oder weiteren Sinne.     

Die selbe Achse von Uranus/Neptun im Transit wiederum befindet sich auf seinem progressiven Mond. Sie erreichte den progressiven Mond exakt in den Tagen, als Jassir Arafat nach Paris in ein Spital geflogen wurde. Seither befindet sich Arafat in einem "Koma", was in verständlichem Deutsch soviel wie >Ohnmacht< bedeutet.  

Die Achse Uranus/Neptun hat sich bei Jassir Arafat in 75 Jahren von 21° Grad Zwillinge auf 22° Grad Wassermann bewegt, damit steht sie nun im Trigon zum eigenen Platz.

Zusammenfassung: MC (Meridian) progressiv = Uranus/Neptun Geburt.  Transit Pluto = Meridian auf Uranus/Neptun Geburt.   Und Uranus/Neptun Transit = Mond progressiv.   

 

Erinnern wir uns: Saturn/Uranus ist der Aspekt der zur Zeit wirkt

Im Folgenden zeigen wir nun, wie die kollektive Achse des Unvereinbaren - Saturn/Uranus - derzeit auf uns alle einwirkt und wie diese beiden Planeten ihre Energie verbreiten und sie jäh und oft unerwartet zur Auslösung bringen.     

Es ist derzeit von Saturn/Uranus die Rede. Dieser Aspekt als Spiegelung zwischen den Planeten Saturn und Uranus im Transit sehen Sie auf der Abbildung unten auf der 2. Linie. Es ist der kollektive Transit auf den 11.11.04. 

Diese Begegnung von Saturn/Uranus findet bei Jassir Arafat auf der Geburts-Sonne statt! (Siehe unten 2. Linie roter Balken zur 1. Linie mit Arafats Geburts-Sonne). Eine solche Auslösung auf dem eigenen Sonnenstand ist an sich schon bedrohlich, doch muss er sicher nicht zwangläufig den Tod oder unbedingt etwas Schlimmes bedeuten. Angenehm ist dies aber auch nicht. 

Also eine kritische Phase, Abbruch-Aufbau - aber nicht unbedingt Hals- und Beinbruch. Es sei denn, es kommt - wie im Fall von Jassir Arafat - hinzu, dass die progressive Sonne umgekehrt auf die Achse von Uranus/Saturn der Geburt gelangt ist und somit jetzt den gleichnamigen langsamen Transit auf der Geburtssonne zur Auslösung bringt.

Das heisst: neben der ersten gezeigten Konstellation dann zusätzlich: 

Saturn/Uranus im Transit (2. Linie) stehen gemeinsam auf der Geburts-Sonne (1. Linie) von Arafat.

Und zeitgleich steht seine progressive Sonne (3. Linie) auf Saturn/Uranus der Geburt (1. Linie) 

Auf seiner progressiven Sonne steht zudem exakt auch der laufende Neptun im Quadrat. -  Und auch dies ebenfalls wie sein progressiver Neptun (3. LInie), der auf der Geburts-Sonne (1. Linie) steht.  

 

1. Linie blau: Geburt. - 2. Linie blau: Transit. -  3. Linie rot: Progression.

 

Das progressive Horoskop weist noch viele weitere kritische Achsen auf - dabei sind auch Sonne/Saturn und Mars/Saturn beteiligt. Die oben genannten und gezeigten persönlichen Achsen sind jedoch - zumal bei einem 75-jährigen Menschen - als absolut Unüberwindbar zu betrachten.

Zur Erinnerung halten wir noch einmal fest:  Progressiver Meridian auf Uranus/Neptun und progressive Sonne auf Uranus/Saturn! Dabei Uranus/Saturn zeitgleich im Transit auf der Geburts-Sonne und Neptun im Transit auf der progressiven Sonne, und Pluto am IC. 

Ein plötzlicher, aber nicht ganz unerwarteter Abschluss von einem langen Weg. 

- ef

Auswahl Prognosen - -  Auswahl Programme - - Gratis Horoskop

 

 

 

Auswahl

        

 

                                          

John F. Kennedy      Friedrich Nietzsche    Kepler zu Wallensteins Tod 

 

Zurück   Prognosen-Auswahl  Programme 

 

Das Original vom Buch der Wandlungen in english   

Astrology I-Ching English     Bestellformular    Prognosen & Download

(c) Apollon Edition: Info@welten.net

 

 

 Webseite: Info@welten.net      gratiscounter.de: