Auslösungen der langsamen Planeten 


 

 

 

 

 

 Programme

 Prognosen

 Sternstaaten

 

 

Astrologie des I Ging
Download der Demoversion!

Das Original vom Buch der Wandlungen in english   

Saturn/Uranus wirken weiter unvereinbar

Die Willensfreiheit wird künftig verordnet

02.02.2005 - Man darf davon ausgehen, dass sich derzeit die Kräfte neu sammeln und anders formieren. Es kommt zur Befreiung von der Willensfreiheit, sie wird zum Bild, das in den vorhandenen Rahmen passt:  mit oder ohne Rahmenbedingungen. Dazu werden neue Gerüchte serviert (Iran, Korea) und "Bilder des Friedens" (Nahost) sowie ausgiebige Schmusekurse verteilt. Doch damit ist auch bald alles Notwendige getan, damit wir uns bis zum April 2005 wieder mitten in einer tat-sächlichen "Reform" samt "Gegenreform" befinden. Die medialen und militärischen Pulverfässer werden nachgefüllt, Patronengürtel einzeln bestückt und "Bauchbinden" wieder neu geladen. Auch an neuen Argumenten wird es künftig nicht mangeln. Die Wahlen unter der Besatzung im Irak sind schliesslich glimpflich abgelaufen.

40 Todesopfer, um Wählen zu dürfen und dadurch die Besatzer irgend einmal loszuwerden: der Wille zur Demokratie hat seinen Preis. Aus der Sicht von nur einem Auge wahrscheinlich völlig richtig. Diese Sicht hat nur den Nachteil, dass viele Menschen es vielleicht mit anderen Augen sehen. Beispielsweise Menschen, die keine Schulbildung erhalten. Beispielsweise Menschen, die kein Wasser haben. Oder Menschen, die hungern. Wahlen können nur Leser und Schreiber vom Hunger ablenken, Hungernde wohl kaum.  

Auch in Palästina ist es noch zu einem Wechsel gekommen, was trotz Besatzung kein schlechtes Zeichen sein müsste. Zumindest nicht, wenn alles so wäre, wie es im Moment erscheint. Also einfach Mal zweifache Willensfreiheit (Uranus) unter Aufsicht (Saturn) und militanter Willkür (menschliches Verständnis von Uranus). Möglicherweise wird als erstes das Fallbeil wieder eingeführt. Aus sicherem Abstand feiern einige jedenfalls gerade die französische Revolution - mit etwas Verspätung. Wir befinden uns nämlich schon bei der Klimaerwärmung. Aber selbst da ist ja noch lange nicht bewiesen, ob gerade sie für die rasende Schmelze in der Antarktis verantwortlich ist. Solche Dinge kann man einfach nicht mit letzter Sicherheit sagen. Und die brauchte es dazu, bloss Halbwahrheiten und Lügen genügen da nicht. Es könnten nämlich auch ganz andere Ursachen dafür verantwortlich sein. Und was wäre dann? Wir hätten uns umsonst gekümmert und womöglich noch falsche Massnahmen getroffen! Warten wir also ab. Alles wird gut.  

 

Der Wille lebt,

Die Menschen sterben,

Was heute noch im Dunkeln schwebt,

Wird morgen heller werden.

? 

(Froschkönig)

 

April 2005

Im April 2005 werden Uranus und Saturn wieder exakt. Abbildung unten am 10.04.05 mit der laufenden Sonne beim Übergang der Achse. Der Mars im Transit bewegt sich in den folgenden Tagen auf den Neptun zu (ganz rechts). (Abbildung unten).

 

Auch im November 2004 ging die Sonne im Transit über die Achse von Saturn und Uranus, die sich wochenlang in Auslösung befand. Damals begann die Zerstörung von Falludscha im Irak. Tausende Rebellen, Widerstandskämpfer, Märtyrer, Aufständische - und Terroristen wurden niedergemäht. Zivilisten! Und Kinder! Und Verletzte: unter anderem ging eine Tonaufnahme von einem Amerikanischen Besatzer um die Welt, der einen schwer Verwundeten, der seit Tagen wehrlos an einer Mauer lehnte, mit den Worten erschoss: "So jetzt ist er tot!"    (unten).

Ende November 04 standen Saturn und Uranus zusammen; sie entfernten sich in den Wochen darauf langsam wieder von einander. Blieben aber stets im Orbisbereich und ihre Wirkung hielt an. Der "Abbruch und Neubeginn aus den Trümmern" (Saturn/Uranus) wirkte weiter als das Unvereinbare innerhalb von Gemeinschaften, Verbänden, Gruppen und Familien. Volkaufstände und Unruhen (auch Erdbeben) waren für diese Zeit angezeigt.  

Am 24.12.2004 bildeten Neptun und Pluto ein Bi-Quintil. Saturn und Uranus stehen im Quadrat unverändert wirksam. Es kam zum Meerbeben in Südasien. (unten).

 

2005

Am 12.02.2005 bilden Uranus und Pluto ein Bi-Quintil. (unten).

 

 

Am 11.-15 Februar 2005 begegnen sich Uranus und Pluto zudem auch in einer Spiegelung. (unten).

 

Um den 17.-19. Februar 2005 bilden Saturn und Uranus ein Anderthalbquadrat (unten).

 

Im April 2005 werden Uranus und Saturn wieder exakt. Hier (auf der Abbildung) am 10.04.05 am Tag mit der laufenden Sonne beim Übergang. der Transit Mars (ganz rechts) bewegt sich in den folgenden Tagen auf den Neptun zu. (unten).

 

Wenn man die Reihenfolge dieser Konstellationen betrachtet, muss man in dieser Zeit mit weiteren grossen Unruhen und einer Ausdehnung des Zerschlagens und Niederreissens von Recht und Vernunft rechnen. Es kommt nur noch auf das Resultat der Resultäter an.  

°°°

Uranus/Neptun im Horoskop des Islam

Um den 11.-12 Februar 05 fällt die Konstellation von Uranus/Pluto auf den Geburts-Merkur im Horoskop des Islam. Uranus/Neptun (rote Punkte) verbinden Transit und Progression - auch der laufende Mondknoten mit dem progressiven in diesen Tagen. Beim Geburts-Mondkonten steht in diesem Teiler auch die Geburtsachse von Uranus/Neptun. (unten).

°°°

_____________________________________________

 

 

Zum alten Text für die vergangenen drei Monate >>>

Zu den Ephemeriden 2005

 

Am 24. November 2004 ging die Sonne im Transit über die Achse von Saturn und Uranus, die sich seit Wochen in Auslösung befindet.  (unten).

 

Der Angriff auf Falludscha 

 

°°°

evf

Testen:

Die Astrologie des I Ging

Mit der Demo können Sie das Programm kostenlos testen!

Alle Infos herunter laden!

Apollon-Edition Vordergasse 24, CH-8213 Neunkirch

Tel. (D:0041) 52 681 54 00

Testen Sie das Programm kostenlos mit der Demoversion! Demo

Infos und Preisliste herunter laden!

Bestellformular

 

Astrology I-Ching English     Bestellformular    Prognosen & Download

Webseite der Apollon Edition: Info@welten.net

 

in English to >>

the free trial version !

 

ARIADNE >>

 

Anschauung:  

Ariadne.exe Jetzt!

 

Gratis-Program: 

 

   Webseite: Info@welten.net   gratiscounter.de: