Die Sonnenspiegelung  


 

 

 

 Sternstaaten

 

 Wirbelstürme & Beben dieser Ära

Vom Sinn des Lebens

20.10.2005 - Weshalb geht die Sonne auf? Ein geduldiger Erklärungsversuch.

Hier öffnen - 1 MB in ca. 2 Minuten erscheint das Programm (mit Klick auf Bild)

Wer nach dem Sinn des Lebens fragt, hat es nicht gelebt.

 

Artikel von 2004

Wie berechnet man eine Planetenspiegelung und was ist ihre Bedeutung? 

Wenn die Sonne im Spiegel erscheint, blendet uns der Schein. 

28.10.2004 - In Briefen und e-Mails wurde uns wiederholt die Frage gestellt: "...gerade weil sie nicht nur dieses Zeugs berichten, das allen bekannt ist und manche sogar genauer wüssten, wären wir Ihnen - und andere wahrscheinlich auch - für eine genauere Erklärung der Planeten-Spiegelung dankbar. Wie wird sie berechnet, und was ist ihre Bedeutung?"

Eine Spiegelung deutet immer auch auf ein Spiel mit dem Schatten hin. Wir zeigen dies am Beispiel von George Bush, der seinen Schatten loswerden wollte und ihm stattdessen zum Opfer fiel. Zwar mag er sich heute sagen, er habe Saddam entmachtet, das stimmt, aber umgekehrt auch. Saddam wird Bush aus dem Amt befördern. Oder noch weiter? Man ist an seinen Schatten gebunden.  

 

Wie berechnet man eine Spiegelung? 

Wenn Sie im Tierkreis bei null Grad Widder nach Graden vorwärts rechnen, erhalten Sie rundum die Summe von 360 Grad, wobei das letzte Grad bei 29° im Zeichen Fische liegt. Nach diesem letzten Grad beginnt im Widder mit null Grad der Kreis erneut. 

Diesen Weg von 360 Grad können Sie rechnerisch aber auch rückwärts gehen! Das heisst, Sie können die einzelnen Grade ab null Grad Widder abzählen anstatt hinzuzählen, und somit im Tierkreis auch die entgegengesetzte Richtung betrachten. Eine "Richtung Licht" gibt es nämlich nicht - das Licht breitet sich nach allen Seiten gleichzeitig aus. Deshalb gibt es im Kreis nicht nur eine einzelne Richtung, und schon gar nicht nur eine nach "nach vorn", denn der Horoskopkreis stellt einen Raum dar, der weder ein Vorne noch Hinten hat. Steht ein Licht in der Mitte des Raumes, erreichen die Strahlen des Scheins alle "Seiten" oder Richtungen im Raum. 

 Abbildung unten: Der Sonnenspiegel

Hier sehen Sie das Beispiel einer Spiegelung von zwei Sonnen. Es sind die Geburts-Sonnen von John Kerry und George Bush. 

Von null Grad Widder entfernt (ganz unten) stehen beide Sonnen ungefähr in einem Abstand von ungefähr 103 Grad entfernt. Bei Kerry sind es ca. 102 Grad rückwärts (im Kreis), und bei Bush sind es ca. 103 Grad vorwärts im Kreis. Würde man das Blatt in der Mitte vom Kreis falten, lägen beide Sonnen (fast) exakt aufeinander. 

 

Eine solche Spiegelung ist im Horoskop mit allen Planeten möglich. In diesem Beispiel wurde die Sonne gewählt, also kein Planet, sondern unser Zentralgestirn. 

Auf der Abbildung unten sehen Sie nun, wie dies auf der Linie aussieht. Die obere Linie stellt Kerrys Geburtshoroskop dar, die untere Linie das Horoskop von Bush. Oberhalb von jeder Linie laufen die Planeten nach rechts, dann wird die Linie geknickt und die Planeten und Gestirne laufen unterhalb der Linie wieder nach links. Bei Kerry steht die Sonne unterhalb von seiner Linie (im Horoskop), bei Bush oberhalb von dessen Line (im Horoskop). Dies ist so, weil wir ab null Grad Widder gerechnet zuerst das Zeichen Krebs erreichen, dann die Waage wo die Linie geknickt wird, und dann erst den Schützen, in dem sich Kerrys Geburts-Sonne aufhält.      

 

 

Welche Bedeutung hat eine solche Spiegelung? 

Wenn zwei Personen mit einer Sonnen-Spiegelung aneinander geraten, ist das eine Begegnung. Diese Be-Gegnung ist zu verstehen im Sinne von: Gegner!

Mann und Frau verbindet unter diesem Aspekt eine totale Anziehung. Die Psychologen Jung und Freud, die dieses Phänomen astrologisch nicht kannten, seine Auswirkungen aber psychologisch zu lösen versuchten, haben dabei von der "Anima" und dem "Animo" gesprochen, in deren Begriffe sich alles verpacken liess, was mit natürlicher Gegnerschaft zu tun hat. 

Bei zwei Gleichgeschlechtlichen (in obigem Beispiel zwei Männer) findet daher eine totale Ablehnung statt, weil sie das eine Licht der Sonne derart verbindet, dass sie gezwungen sind, sich von einander - notfalls sogar wider die eigene Natur - zu unterscheiden. Sie müssen sich gleichsam - wie eineiige Zwillinge - trennen von einander, um nicht zur selben Zeit die selbe Toilette zu belagern, der gleichen Frau nachzulaufen, oder das selbe Amt und die gleiche Berufslaufbahn einzuschlagen. Nur in einem Punkt unterscheidet sich das Licht: Wären es nämlich tatsächlich eineiige Zwillinge stünden die Sonnen direkt nebeneinander und nicht exakt gegeneinander. Es sind im Falle einer Spiegelung also "eineiige Zwillinge", die sich nicht verstehen dürfen, es nicht können und es auch nicht wollen. 

Vom Moment der Geburt an, schlagen beide Sonnen genau die entgegengesetzte Richtung ein. Im Beispiel oben lief Kerrys Sonne nach links, und Bushs Sonne nach rechts. 

Nach einer wirklichen Begegnung wird immer der Rückweg fällig. So oder so. Denn in der Hälfte vom Kreis wird der Weg automatisch zum Rückweg, weil uns die andere Hälfte wieder zum Anfang zurückführt. Und halbiert wird der Kreis exakt in der Hälfte. 

 

Auf der folgenden Abbildung unten sehen Sie nun: 

Das progressive Horoskop von Bush und Kerry 

(Direktion: 1° Grad gleich 1 Jahr. Teiler 3 = 120° Grad).

Wenn wir uns das progressiv-fortschreitende Horoskop der beiden Personen, Kerry und Bush ansehen, begegnen sich ihre Sonnen exakt zum Wahlkampf 2004 wieder. Bushs Sonne auf der 2. Linie läuft nach rechts, muss also noch über den Saturn von Kerry (auf der 1. Linie) von dem er die Hemmung erfahren wird. Kerry Aszendent steht im Trigon zu Bush Uranus, und Kerrys Mondin steht (zusammen mit der Achse Venus/Jupiter) auf Bushs progressiver Venus-Jupiter Konjunktion. 

 

Was hat diese Begegnung der beiden Sonnen zu bedeuten? 

Wenn wir jemanden kennen lernen und mit ihm wirklich etwas zu tun haben, findet stets - wenn auch nur in kleinstem Winkel - eine Sonnendeckung statt.  

Mit der Sonnendeckung ist der Aufenthalt der Sonne auf dem gleichen Grad in Richtung oder Gegenrichtung im Tierkreis gemeint. Die Sonne mit anderen auf dem gleichen Grad verstärken gemeinsame Sinninhalte, fördern die angestrebte Willensrichtung und das intuitive Gespür als Verständnis ohne viele Worte - vorausgesetzt, dass sich die beiden tatsächlich begegnen. 

Anders die Spiegelung, wo einer zum Licht will und der andere zum Schein. Es kommt dabei zu Wechselwirkungen. Die Frage ist aber, wodurch man so jemand anziehen kann? Was bei Gegengeschlechtlichen die Rettung ist, kann bei Gleichgeschlechtlichen zur Verkettung führen. (Bei Schwulen und Lesben wird das natürlich ebenfalls positiv sein). 

Eine Sonnendeckung wie bei Zwillingsgeborenen oder eine Spiegelung ist also normalerweise immer der Fall, wenn es zu einer echten Begegnung kommt. Das braucht nicht jedes Mal eine Konjunktion zu sein, es kann sich auch um einen anderen Aspekt handeln, aber er wird dann exakt werden, wenn man sich wirklich "trifft". Einem "Treffer" geht allerdings ein Schuss voraus. Es gibt Paare, die trafen sich schon früher einmal unter diesem Vorzeichen und fanden erst Jahre später wirklich zu einander. Auch diese Tatsache gehörte früher zum Anima-Orakel, in das sich wild hinein psychologisieren liess. 

Andere wiederum erleben die Spiegelung erst ein paar Jahre nach ihrem Zusammengehen, weil man unter MC-Sonne auch allein mit dem Kopf sogenannte Vernunftehen oder Vernunftpartnerschaften ansteuern kann. Manchmal kommt es dann später zu mordsmässigem Geschrei und ein 84-jähriger Greis verfolgt plötzlich mit der Axt seine Partnerin, an der er fünfzig Jahre lang nichts auszusetzen hatte.       

Da Kerry und Buhs bereits im Geburtshoroskop eine gegenseitig Sonnenspiegelung aufweisen, macht diese erneute Spiegelung die Wahl zu einem Kampf um Leben und Tod. Gegen drei Milliarden Dollar wurden dafür aufgewendet - sie wurden für Buchstaben und Bilder verschwendet. Mit dem Ziel, den anderen zu töten, ihn auszuschalten. Verschwendet um zwei Leben zu retten, für die man Millionen Menschen vor dem sicheren Hungertod hätte bewahren können. Drei Milliarden Dollar - und noch das eine Prozent, dass als Kopfgeld zur Ergreifung des Schattens der beiden Himmelsstürmer ausgesetzt wurde.

 

Untere Abbildung: Saddam und Bush - eingekreist

Wenn man Saddam Husseins Geburts-Sonne umgeben von Uranus und Chiron (auf der 3. Linie) betrachtet, dessen Willkür (Uranus) viele im Namen seiner Person (Sonne) zum Opfer (Chiron) fielen, - dann deckt sich dieses Planetenbild mit dem von Bush auf der Zeichnung im Jahr 2003/4 (unten) haargenau, (Bushs Progression auf der 5. Linie hat mit der Sonne das gleiche Planetenbild wie Saddams Hussein bei der Geburt). Nämlich die progressive Sonne von Bush umgeben von Uranus und Chiron - mit der selben Bedeutung, wie sie für Saddam zutrifft. Diese Auslösung findet zudem nicht irgendwo statt, sondern das Ganze steht auch noch im exakten Trigon zu Saddams Geburtskonstellation (3. Linie). Die tatsächlichen Ereignisse, dass Bush in den Irak zog und seither dort Unheil anrichtet, wie es Saddam einst tat, zeigen dies geradezu als Unwiderlegbar auf.  

 

Genau auf diese Konstellation von Saddam und Bush (beide blau eingekreist) lief nun mit einem Grad oder einem Jahr Abstand die progressive Sonne von John Kerry zu, der neu nominierte Kandidat der Demokraten für die Präsidentschaft. 

Kerrys eigene Konstellation war damals ein Sonne-Saturn Trigon, dies ist aber auch die Verbindung vom Ende eines alten Mannes. Und genau zu dieser Zeit wurde Saddam gestürzt und gefangen genommen. Unmittelbar danach stand John Kerry als Gegenkandidat von Bush im Rampenlicht und er wurde schliesslich zu dessen Gegenspieler nominiert. Saddams progressive Sonne (ganz unten 6. Linie) lief zu jener Zeit über Kerrys Geburts-Sonne (auf der 1. Linie. siehe oben). 

Somit verband sich die progressive Sonne beim Saturn von Kerry erstens mit Saddam Husseins Geburts-Sonne. Und umgekehrt befand sich zweitens Saddams progressive Sonne auf der Geburts-Sonne von John Kerry.  Doch Kerrys Sonne verband sich zur gleichen Zeit auch noch mit der progressiven Sonne von George Bush. Die Exaktheit der Verbindung ist im November der Wahl und hält bis zur Vereidigung an.  

Die Zahl der Möglichkeiten für eine solche Konstellation der Sonne in drei verschiedenen Horoskopen liegt so ungefähr bei der Anzahl Möglichkeiten, aus denen sich ein Sechser im Lotto erzielen lässt - es sind also ziemlich viele.  

Nur verständnislose Narren oder ausgebuffte Nihilisten können bei dieser Sprache noch von "Zufall" reden. Sie dürfen es weiter tun - aber doch gefälligst unter sich.   

Worin liegt nun die Bedeutung dieser Verbindungen? 

George Bush hat jahrelang gesoffen, er war Alkoholiker. Mit diesem Stoff im Hirn war er weg vom Fenster, es gab ihn nicht wirklich, er träumte im 12. Haus von seinem Spiritus Sanktus, den er materialisierte als er die Flasche abgeben musste. Eigenhass und Selbstzerstörung schlugen um in unheimlichen Zorn und Rachedurst, wenn er an Saddam dachte und das, was er selber ist und wofür er und die Bushs von Diktatoren beleidigt wurden. Er beschäftigte sich damit, wie man Saddams "Licht" stehlen konnte, er brauchte die himmlische Oberwelt, seine Hintermänner dachten an die Ressourcen der Unterwelt. In der Mitte traf man sich. Bushs Hintermännern ging es um Öl, Bush selber ging es nur um Blut, für das Öl wurde er eingespannt. Dass Saddam für die Welt keine Gefahr bedeutete wusste Bush zu jeder Zeit haargenau, aber er nahm es nicht wahr, denn Saddam hauste als Gefahr in seiner eigenen Welt. Saddam war der Schatten, der Bush Bedeutung verleihen konnte, wenn er ihn besiegte. Stattdessen führte er Saddams Werk fort und übertraf ihn darin. Er kümmerte sich um keine Weltgemeinschaft, keine Menschenrechte, kein Folterverbot, - wie sollte ihn da die Situation Saddams auch nur interessieren können? Oder die Meinung der Iraker, deren Armee und Polizei aufgelöst wurden? Jenseits der Moral und des Rechts, die er ausser Kraft setzte ist Bush ein Terrorist, ein Staatsterrorist wie Scharon, einzig mit dem Unterscheid, dass Bush nicht einmal von einer Mehrheit gewählt wurde. Sie - und nicht etwa der Islam - sind verantwortlich dafür, dass es Menschen gibt, die zu Märtyrern wurden indem sie Terror ausüben, weil sie sich anders nicht mehr ausdrücken können. Und die schieren Theorien über den Kampf zwischen Okzident und Islam werden zur Rechtfertigung der amerikanischen Politik. Dies wird sich auch unter Kerry nicht ändern, da die Rüstungsindustrie diese Politik bestimmt. 

Bush setzte sich ins Licht (Sonne) von Saddam und wurde so zu seinem eigenen Schatten. Er übernahm dessen Willen (Uranus) im Irak und übte dessen Willkür mit den selben Mitteln an den gleichen Orten, wie in Abu Ghareib, mit aller Gewalt aus. Bush ist für die gleichen Opfer (Chiron) was ihre Anzahl und ihr Schicksal betrifft verantwortlich. Mit anderen Worten: Bush ist Saddam geworden.    

Dann wurde Saddam gefangen genommen und John Kerry tauchte auf. Kerry wurde unter Sonne-Saturn nominiert, was seltsam anmutet, denn eine Siegerkonstellation ist das ja nun nicht, viel eher eine Konstellation die das Ende von Saddam darstellen könnte. Warum: könnte? Es war das Ende Saddams, das Kerry den Weg ebnete. Saddams progressive Sonne stand auf Kerrys Geburtsonne, und der übernahm - ohne dass der Name Saddam je fiel - dessen Abschluss so, dass man meinen könnte, er hätte nur deshalb dem Überfall auf den Irak zuerst zugestimmt.

Gleich nach diesem "Auftrag", den er annahm, steht zu dieser Zeit Kerrys progressive Sonne nun der progressiven Sonne von Bush gegenüber (4/5. Linie). Und die Sonne von Bush muss im Januar 2005 über Kerrys Saturn wandern, wenn Bush weiterkommen will. Das geht aber nur, wenn er etwas abgibt, wenn er sich von etwas trennt. Und selbst dann - dass Bush noch als Privatmann sich ernsthafte Sorgen machen muss um seine Gesundheit, falls Saddam hingerichtet wird, ist gewiss. Normalerweise stirbt man mit seinem Schatten, man kann ihn nicht einfach vorausschicken. Bush ist in seinen Rollen nicht zu beneiden. 

              

Edgar Valentin Flückiger

 

 Im Programm >Ariadne< wird stets mit dem Bogen und Gegenbogen gerechnet, die Spiegelung des ganzen Horoskops und seiner Direktionen wird automatisch sichtbar.  

 Dieses Programm laden Oktoberrevolution2004

 

Das Original vom Buch der Wandlungen in english to  

Astrology I-Ching English     Bestellformular    Prognosen & Download

Webseite der Apollon Edition: Info@welten.net

 

 

   Webseite:   gratiscounter.de: