Zurück


Programme

Prognosen

Gratis

Horoskop

Beratung

Bilderwelten

Kostenloses

Demos

 

 

17.08.2004

Howard Sasportas - Psychologe, Astrologe, Autor

Geboren 1948 - Gestorben 1992

Der Psychologe und Autor verschiedener Bücher, Howard Sasportas, starb 1992 im Alter von 44 Jahren. Nach einem Psychologiestudium begann er sich ab 1973 in London mit Astrologie und Psychosynthese zu beschäftigen. Um 1983 gründete er ein Zentrum für Psychologische Astrologie, das er bis zu seinem Tode leitete. Howard Sasportas starb nach längerer Krankheit am 12. Mai 1992.  

Zum Zeitpunkt des Todes von Howard Sasportas hatte die progressive Achse von Sonne/Saturn (Bedeutung: Trennung) exakt den Deszendent in seinem Geburtshoroskop erreicht. Im Gegenbogen davon war sein progressiver Meridian auf die selbe Achse gestossen. 

Der progressive Meridian (die fortschreitende Geburtsminute) bildete also 1992 im Gegenbogen zur progressiven Achse von Sonne/Saturn eine gespiegelte Opposition, vom Schützen in Krebs. Und gleichzeitig eine direkte Opposition zur gleichen Achse der Geburt, also zu Sonne/Saturn im Radix-Horoskop, vom Schützen in Zwillinge. (Siehe Abbildung unten): Allein dies zeigt bereits eine wichtige persönliche Trennung an. Doch erst die weiteren gleichzeitig anfallenden Konstellationen können mehr über die Art und Weise dieser Trennung aussagen.     

Die progressive Venus, welche alle Erscheinungen erst sichtbar macht und sie uns damit bewusst werden lässt, befand sich ebenfalls im Orbisbereich zu den genannten Achsen von Meridian und Sonne/Saturn: Aufgrund seiner Krankheit wusste Howard Sasportas also um die Trennung, die ihm bevorstand. Sonne/Saturn in der  Achsenschneidung zum Aszendenten und exakt am Deszendent ist "das Bewusstwerden einer Trennung" (Sonne/Saturn tritt in 7. Haus ein, die Trennung wird dadurch sichtbar).    

Das Horoskop von Howard Sasportas Geboren am 12.04.1948 um 5.46 Uhr GMT in Hardford 72.41 W - 41.46 N  - Gestorben am 12. 05. 1992 

 

Wie sich diese Progression zusammen setzt, und wie man sie deutet? 

   

Ansicht in Schritten 

Erklärung der Abbildung unten: (rote Linie)

Die folgende Ansicht wäre übrigens selbst dann, wenn das MC und der AC nicht stimmen würde, - was man bei Uhrzeitangaben aus dritter Hand stets auch in Betracht ziehen sollte, - richtig, eine zeitliche Abweichung veränderte also überhaupt nichts daran. Schon allein die Planetenbilder sprechen eine deutliche Sprache.  

Die Progressive-Sonne von Howard Sasportas war im Gegenbogen auf die progressive Achse von Mars/Saturn gelangt (Querverbindung rot). Beide bildeten den selben Abstand zur Erdachse (Null Grad Widder).  

(Teiler 12. Alle Winkel) 

 

Die progressive Achse von Mars/Saturn stand jedoch nicht allein, sie hatte zur Sonne im Gegenbogen zudem noch direkt den progressiven Uranus erreicht. Also standen Progressiv: die Sonne und Uranus und Mars/Saturn GLEICHZEITIG beieinander.  

 Und die Geburts-Sonne wurde nun zur gleichen Zeit auch noch von der progressiven Achse Mars/Neptun erreicht. (Abbildung unten).

 

Daraus ergibt sich dieses kosmische Bild (Abbildung oben).

Die progressive Sonne mit Uranus und Mars/Saturn ZEITGLEICH! 

Mit Mars/Neptun auf der Geburts-Sonne! ZEITGLEICH.

 

(Abbildung unten)

ZEITGLEICH zu Mars/Neptun stand im Gegenbogen aber auch noch die progressive Achse von Sonne/Neptun auf der Geburts-Sonne von Howard Sasportas 

Und die progressiven Achsen Sonne/Mars und Sonne/Saturn trafen sich wiederum ZEITGLEICH auf dem Geburts-Aszendenten (unten links) und im Gegenbogen auf der Achse von Sonne/Saturn (unten rechts)!  

Auch dieses Horoskop zeigt, dass die GLEICHZEITIGKEIT der langsamen Achsen von Mars/Saturn, Mars/Neptun und Sonne/Saturn ausschlaggebend sind. Also wenn sie zur gleichen Zeit exakte Verbindungen zur Sonne und persönlichen Punkten /AC, MC) im Geburtshoroskop aufweisen. 

 

Abbildung unten

Das Gesamtbild der Progression von Howard Sasportas sah 1992 so aus

Progressive Sonne exakt bei Mars/Saturn und Uranus. (Nähe zu Merkur)

Progressive Sonne/Saturn und Sonne/Mars auf Sonne/Saturn Geburt. 

Progressive Sonne/Saturn und Sonne/Mars auf dem Aszendent der Geburt. 

Progressive Sonne/Neptun und Mars/Neptun auf der Geburts-Sonne. 

 

Die Sprache der Sonne und Planeten ist absolut deutlich und exakt. 

Die gezeigten Verbindungen zwischen Sonne, Mars und Saturn gehören zu den Konstellation, die ein Ende markieren - sie reichen für sich allein genommen zur Endgültigkeit jedoch nicht aus. George Bush beispielsweise hat unter Sonne=Mars/Saturn den Irak-Kreuzzug begonnen und andere in den Tod geschickt. Ariel Scharon, der im Jahr 2004 die Sonne zu Mars/Saturn im Quadrat hat, liess eine Mauer bauen und tat sich mit "gezielten Tötungen" hervor. Mit dem Tod hatten sie alle zu tun, nur jeder auf seine Weise. Sowohl bei Friedrich Nietzsche wie bei Roy Black und anderen Todesfällen, die unter völlig verschiedenen Vorzeichen und unterschiedlichem Alter stattfanden, liessen diese Achsen nur gemeinsam mit anderen Achsen auf ein Schlusszeichen schliessen. Erst wenn die Beteiligung der Achsen derart gross ist, dass kein Ausweg und Freiraum mehr für eine positive Ab-Wendung übrigbleibt, weil alles auf Endgültigkeit hinweist, wird die Situation wirklich gefährlich. Dies war auch bei Howard Sasportas der Fall. Zudem waren alle diese Aspekte absolut exakt und genau zur selben Zeit fällig. Die GLEICHZEITIGKEIT ist Bedingung. 

Alle Verbindungen zusammen waren zuviel, sie genügten letztlich, um ein noch junges Leben, wie das von Howard Sasporta, zu beenden. Dass sich an diesem Tag der laufende Jupiter in exakter Verbindung zur progressiven Sonne und Uranus befand, darf man vielleicht als Zeichen verstehen, dass er dadurch ebenfalls von einer langen Krankheit erlöst wurde.  

Oben: Werte wichtiger Achsen von Progression und Radix im Horoskop. 

 

 

Hier folgen weitere Vergleiche der Sonne=Mars/Saturn Konstellation in anderen Horoskopen.   

  evf   

 

Zum Beispiel Friedrich Nitzsche 

 Zum nächsten Beweis der Sternkunde     Zum Beispiel Roy Black 

Den Kritikern ins Stammbuch geschrieben

Zurück

                                                                 Info@Welten.net

 

 

(c) Apollon Edition CH 8213 Neunkirch