Eingetroffene Prognose

Gratis Prognosen

Gratoroskop

Programme

 

Horoskop Dienst: 

Geburtshoroskop

Partner-Vergleich

 

 

 

 

 

Jahresfahrplan

Lebensanalyse

Aktuelle Prognosen

 

 

 

 

Karriereknick von:

Irak-Horoskop

UNO Horoskop

NATO Horoskop

 

 

 

 

 

 

Das Vize-Gewissen

Schnappschüsse& Blutergüsse

 USA Horoskop Bilder

 Anschauungsprogamm

Sternkunde-Fallbeispiel

Beweis der Planetenwirkung

Siderische Sternkunde:

Bushs Mars-Saturn Quadrat!

(K)Einer flog übers Kuckucksnest 

 

Eingetroffene

Prognosen:

Tag US-Überfall 

im Irak!

Dollar in der Krise

Astro -Beispiele

 

 

 

 

 

Einfacher, früher, präziser

18.09.2005 - Was haben Schreiber und Sender nicht alles geschrieben und gelabert! Doch eine auch nur annähernd richtige Prognose der Deutschen Wahlen 2005 ist ihnen dabei nicht gelungen. Als die ersten Hochrechnungen bekannt wurden, meinte ein Journalist: "Wenn dies sich bestätigen sollte, können Demoskopen einpacken und wir auch". Ein anderer schlug vor, man solle sich selbst in Urlaub schicken und nur noch Nachrichtenagenturen abdrucken. Besser wärs!

Den Deutschen Kanzler haben sie aber zuvor geschwätzig in ihr psychologisches Jenseits befördert. Und jetzt sind plötzlich wieder alle erstaunt - und völlig unzufrieden mit dem Leben an sich! Als trüge es die eigentliche Schuld an ihrem grimmig verkopften Dasein. Einige beschreiben jetzt Seiten lang die Elefantenrunde bei Stefan Raab, - tja. Ein ZDF Reporter hingegen verweigerte dem Kanzler in der richtigen "Elefanten-Runde" die formelle Anrede und will ihn schon voreilig als "Herr Schröder" sehen. Die Medienmacher glauben tatsächlich, sie würden auf diese Weise Wahlen bestimmen, indem sie Bürger und zahlende Zuschauer mit offener Arroganz zum dummen Urnenpöbel degradieren. Der ZDF-Mufti, der heute seinen persönlichen Nachwahlkampf betrieb, gehörte entlassen.     

Wer jetzt aber gerne wissen möchte, was die Astrologie im Gegensatz zu den Experten vermag, sollte diese Seiten lesen, die schon zwei Jahre zurückliegen. Ausserdem darf man das Programm >Karrrien< laden. Selbst für ausgewiesene Meinungs-Experten sei nämlich der überwältigende Erfolg von Guido Westerwelle und der FDP heute "eine völlig unerwartete Überraschung" gewesen. Für uns allerdings überhaupt nicht! 

In unserem Programm Karriere.exe sagten wir bereits vor zwei Jahren für Westerwelles unter seiner Sonne-Jupiter Progression, die für 2005 absehbar war, einen deutlichen Erfolg voraus. > Hier der Wortlaut im Original

Und zur Wahl selbst? Die Schreiber geben jetzt zu: "Dieses Ergebnis hat niemand erwartet. Die Politiker der Union nicht, die Demoskopen nicht und die Journalisten nicht". Aber auch die Astrologen nicht: Sie haben die Sonne/Jupiter Progression von Schröder einfach ignoriert oder gar nicht gesehen! Die Transite sollten alles alleine bestimmen.

Westerwelle hat mit der FDP zehn Prozent der Stimmen erreicht, ungefähr der doppelte Anteil als bisher. Nicht unbedingt angenehm, aber trotzdem wahr. Und: Er freue sich riesig über die Bestätigung unserer Prognose! Tatsächlich, so heisst es, "habe er selber nicht an ein solches Resultat geglaubt". - Doch nun ist wieder Bescheidenheit und auch ein wenig Demut angesagt.  

Guido Westerwelle Sonne//Jupiter Progression 2005

1. Linie Geburt - 3. Linie Progression: Sonne-Jupiter Wirkungsdauer 1 Jahr

Die obige Zeichnung stammt aus dem Programm mit der Prognose für Westerwelles Erfolgskonstellation für 2005.

Wörtlich haben wir auf diese Webseite Kanzler Schröder geraten, sich frühzeitig mit Westerwelles FDP zu verständigen und auf diese Weise von dessen Konstellation zu profitieren. Es war nicht möglich. Von Westerwelles Partei haben sich im Vorfeld immerhin zwei Berater, die nicht namentlich genannt werden wollen, mit der Frage gemeldet: "Wie ernsthaft unsere Prognose gemeint sei und wie sicher eine solche Aussage zutreffen könne?" Unser Antwort darauf: Nehmen sie sie so ernst wie sie wollen, sicher ist sie auf jeden Fall!  

Auf Schröders Sonne/Jupiter Progression zum Wahlkampf haben wir deutlich hingewiesen! Und seine - von Astrologen - als problematisch, ja als "Lebenswerk vernichtende" Konstellation (Noe Astro u.a.) - haben wir aufgezeigt, dass es durch die doppelte Saturn-Pluto Beteiligung gar keine Alternative zu ihm gibt. Und so wurde gewählt. Schröder ist in diesem Moment nicht zu zähmen. Er ist noch geschockt von seinem eigenen "Fehler", freiwillig die Existenz (das Kanzleramt) aufzugeben. Er hat das später als (unbeabsichtigte) Selbstaufgabe empfunden und das hinterlässt Spuren: konsequenteste Absicherung, kein Jota mehr nachgeben. Dazu passt der Transit Saturn bei Pluto vorzüglich. Auch der Aufwand im Wahlkampf. - Einzig sein Vize Fischer mit den Grünen werden hierbei nun zum höchst unberechenbaren Faktor.      

Zitate aus unseren drei Webseiten zu den Wahlen:

> Am meisten profitiert davon hat bereits Guido Westerwelle mit seiner Partei: "Wir von den freien Demokraten!" Wir sagten dies schon seit 2 Jahren für 2005 in einem Programm voraus. Es steht dort klipp und klar: dass Westerwelle 2005 eine Sonne-Jupiter Konjunktion bevorsteht und mit plötzlichem Glück und Erfolgen rechnen darf (Hier laden Sie das Programm mit dieser Prognose >) 

Zur Seite mit diesem Wortlaut >>

__________________________________

Zitat vom Juni 2005 - (zu dieser Seite >)

Bei Angela Merkel - Mars/Saturn auf der Sonne (unten)

Die treffende Symbolik der Geburts-Sonne zwischen Mars/Saturn progressiv besteht im: "Todesstoss" für einen Mann. Hierbei ist der Mann ein Repräsentant (Sonne) unserer Tage! Er könnte Schröder heissen. Es könnte sich aber auch um einen Mann in ihrem eigenen Reihen handeln - ihr Team hat sie zur Zeit allerdings noch nicht vorgestellt.

Die Frage ist aber, was Frau Merkel auf diese Weise nachher erlebt? Der Mars über Saturn/Neptun, das sind Auflösungserscheinungen, die nur Schröder bald hinter sich hat. Ihr stehen sie erst noch bevor. Nun ist es astrologisch nicht so, dass Frau Merkels Anliegen die einer typischen Frau wären, Sonne-Uranus als Konjunktion im Horoskop ist alles andere als Weiblich. Viel eher willkürlich, wie Schmittchen Schleicher, der ständig wartet und dann von hinten angreift. Man kann es ruhig so sagen: Merkel müsste es werden, aber sie kann es sich auch willkürlich vermasseln, weil man der Sonne doch mehr zutraut als dem menschlichen Willen. Und der wird sich bei ihr im Vorfeld rüde entfalten. So nahe am Ziel!   

Abbildung oben: Merkel kämpft unter Mars/Saturn und Jupiter/Uranus. Ein eigener Mann in ihren Reihen wurde ihr zum Verhängnis (Paul Kirchhof, Punkteminister in spe). Mit Neptun im Berufshaus verfügt Merkel nicht über den notwenigen Spürsinn und die Stärke, die eine Führungsperson notfalls sogar zur Schau stellen muss. Neptun am Zenit ist die öffentliche Darstellung der Schwäche. Auch wenn im Hintergrund noch so viel Willkür rumort (Sonne/Uranus). Darum zweifeln weit mehr als die Hälfte der Wähler an ihrer Person. Mit Sonne/Uranus hängt man die Fahne nach dem Wind, der einem für sich selber günstig erscheint. 

Schröders Anspruch auf die Kanzlerschaft ist vor dem bekannten Ergebnisses durchaus folgerichtig. Das Ergebnis der Union zeigt, dass der propagierte "Systemwechsel" in weite Ferne gerückt ist. Falls eine solche Idee überhaupt jemals bestanden hat. Und da Frau Merkel allein für die CDU steht, kann sie sich ohne CSU nicht einmal auf das Recht einer Regierungsbildung berufen. Es sei denn, die Christlichen hätten auch hier schon für einen Ausweg gesorgt.  

 

 

Schon der Tagestransit vom 18. d. zeigt das nachfolgende unversöhnliche Gerangel bereits an.

Frau Merkels persönliche Wahldesaster

Sie hat es tatsächlich in der Hand gehabt. Theoretisch sogar sicher. Angela Merkel wurde auch von allen Astrologen ein Wahlerfolg mit Kanzlerschaft in Aussicht gestellt - versehen mit Gratulationen! Auch dazu hatten wir eine andere Meinung. > Lesen Sie hier >

Mars/Saturn auf Jupiter/Uranus kann übermütig machen. So beschloss Frau Merkel die Unsicherheit der Menschen willkürlich zu ignorieren: Die Missachtung von Emotionen und Gefühlen wird aber bei Wahlen bestraft. Sie schürte zudem Ängste, indem sie Paul Kirchhof als Vorprediger und Geldminister einer Erneuerung empfahl. Der Missgriff dieser Personalentscheidung fand schon vor dem Wahlkampf statt und musste Konsequenzen haben.

Merkel hat sich die Wahl mit einem Mann aus ihren Reihen versaut, der 418 oder noch mehr Abzugspunkte zum Grossen Wurf erklärte. Jetzt kann sie dafür wieder ihren Willen spielen lassen. Kanzler Schröder darf aber die Rot-Rot-Grüne Option - bei soviel Willkür der Union - in Aussicht stellen. Ausserdem wird seiner persönlichen Beliebtheit in der Kanzlerfrage eine Rolle zukommen.

Ob es Frau Merkel um Deutschland geht oder nur um ihre eigene Person, wird sich unter der Konstellation der kommenden Tage bereits schon erweisen.

Was hat sich heute abgespielt?

Dieser Tag mit einer kollektiven Auslösung von Jupiter/Uranus hätte - für sich allein genommen - eindeutig für Merkel als Wahlsiegerin gesprochen. Sie hat diese Glückskonstellation immerhin als Progression exakt auf ihrer Geburtsonne!

 Allerdings hat sie auch Mars/Saturn dabei. Und diese Achse - Mars/Saturn - befand sich just am heutigen Wahltag ebenfalls in Auslösung!

Das war dann Freude (Jupiter/Uranus) über die Zerstörung des jeweiligen Gegners (Mars/Saturn)! Und diese Freude haben durchwegs alle Parteien (und  Wähler) sichtlich genossen.

Für die Union besteht die Freude nun darin, dass Rot-Grün abgewählt wurde. Für Rot-Grün besteht sie darin, dass man weiss, dass Schwarz-Gelb ebenfalls über keine Mehrheit verfügt. Die Wähler haben einen spannenden Ausgang aus einer medialen Bierhumpen-Wahl gemacht, wonach künftig alles teuerer, aber doch wenigstens das Bier billiger werden sollte.   

edgar valentin flückiger   

Hinweis für lernende Astrologen:

Wenn eine Mars/Saturn Progression - selbst mit Jupiter/Uranus - vorliegt, ist bei einer Auslösung am entsprechenden Tag der ersteren das Übergewicht zu geben. Jupiter/Uranus kann bei negativer Mitbeteiligung nur von Bürden erlösen, wie es Al Gore erging, der unter dieser Auslösung 2000 gegen Bush aus dem Rennen schied.  

Jahrhundert-Erdbeben richtig voraus gesagt!

Kanzler Schröder und Frau Merkel >)

Neuwahlen in Deutschland

Eingetroffene Doppel-Prognose 2005

Andere eingetroffene Prognosen: zur Auswahl

°°°

Astrologie den Experten voraus

Deutsche Bundestagswahl 2002 (Richtige Prognose, einzige im Web)

Richtige Prognose Bundestagswahl 1998

Zur Auswahl anderer Prognosen

 

Letztes Aktuelles Horoskop 

Ihr persönliches Gratis-Ei vom Weltenhuhn

ihr Gratis    Horoskop!

 

Hier laden Sie das professionelle Astrologieprogramm ARIADNE

Sie können das volle Programm kostenlos 30 Tage testen!

 

gratiscounter.de:

h

Klick

Horoskop-Programm!

 


USA Wahlen 2004

 

Anschaungsprogramm Ariadne

 

 

Grand Prix Eurovision

 

 

Economie Bschiss


Kl

Sonne Konjunktion Mars/Saturn einmal im Jahr (20. bis 22. März/ Krieg!)

 

Mehr Gratis Programme

 

Als Programm Globi.exe

Sreensaver.scr

 

 

A

 

Manpower Menschenwerk als Programm

 

Bildschirmschoner