Eine Stadt wird evakuiert

             


 

Gratis

Demos

Beratung

 

 

 

 

Astrologie des 

I Ging

 

Programme

Prognosen

Sternstaaten-

Programm 

 

 

Esoterischer Eierkuchen im   Spiegel (23.7.04)

Jan Ullrich mit Saturn  im Gepäck (23.07.04)

Kritik der Sternkunde (20.07.04)

Roy Black - eine Untersuchung  

 

Verwandte Seite >>

Siehe dazu auch: Die Flut 2005

Der Zwang der Winde

29.08.2005 - New Orleans sei bisher noch nie direkt von einem derartigen Hurrikan (der Stufe 5) getroffen worden. Der Hurrikan, dem sie den Namen "Katrina" gaben, (was völlig unverständlich ist), soll laut Behörden zu einem kolossalen Sturm werden. Gestern Nachmittag wurde die Zwangsräumung der Stadt angeordnet. Es könnte der schlimmste Sturm werden, den die USA bisher erlebte. Mit einer Windgeschwindigkeit bis 280 Kilometern pro Stunde zog der Sturm auf Louisiana zu, der in Florida bereits neun Menschen den Tod brachte. Der Hurrikan soll die Küste am Montagmorgen (Ortszeit) erreichen.

Zehntausende flüchten bereits aus der Stadt, verlassen Häuser und Ort. Am Sonntag wurden gegen 500.000 zwangsevakuiert. Für Touristen ohne Auto und Menschen, die die Stadt nicht verlassen können, werden Zufluchtstätten eingerichtet und Stadions geräumt, wo sie Schutz finden sollen. New Orleans liegt am Mississippidelta teilweise unter dem Meeresspiegel. Nach Erklärungen des Hurrikan Zentrums sei dieser Sturm bereits der elfte Hurrikan im Atlantik in dieser Saison, die am 1. Juni begann. Das seien sieben mehr als normal! Eine Steigerung ist mehr als Wahrscheinlich.

 

Abbildung oben:

Der laufende Saturn bewegt sich im Quadrat zu Uranus und der Sonne-Mond Konjunktion im Ära Horoskop (eingerahmt). Im Gegenbogen beim Uranus befindet sich die progressive Sonne der Ära. Sie ist damit ebenfalls vom Saturn-Quadrat  betroffen. Vom Löwe zum Skorpion.

Weil die progressive Sonne mit MC hier auf den progressiven und Geburts-Uranus stösst, wird es unter dieser Konstellation in den kommen zwei Jahren eine Menge willfährige Auslösungen geben. Bei der nun eingetretenen handelt es sich um eine Begrenzung und Trennung, da sie von Saturn nur ausgelöst wird. Mit dem laufenden Uranus im Quadrat zu Neptun und Pluto ist man machtlos.

Der eigene Wille und die Willkür wird dadurch ausgeschaltet. Man wird von der Ohnmacht in Trab gehalten. Merkur/Pluto progressiv unterstreichen hierbei die Sprache der Natur. Ihr Tenor ist oft von biblischem Ausmass. 

 

Weshalb jetzt in den USA?

Die persönlichen Achsen für das jeweilige Land gerechnet, müssen eindeutig und massgeblich mit Besetzung entsprechender Achsen beteiligt sein. 

Mars/Neptun, der Europa die Flut brachte, befindet sich progressiv exakt auf dem progressiven Ascendent der USA. Und die Flut-Achse Saturn/Neptun steht zeitgleich auf dem progressiven AC und Mars/Neptun. Die genannten Achsen auf dem Merkur/Saturn (Reise) der Ära, machen Abreisen wegen Wassermassen und Überflutung zur dringenden Notwendigkeit. Man wird gezwungen (Sa/Pl) seine gewohnte Umgebung (AC) zu verlassen.

Die progressive Sonne macht - schon nahe bei Saturn/Pluto - Trennungen ebenfalls zur Notwendigkeit. 145°.41 zu 235°.47 Quadrat (Orbis 00°.07)! Hier steht nun auch der progressiv Meridian (MC) der USA dieser Ära: 145°.53 = 25°53 Löwe (im Gegenbogen). 

Damit sind der progressive Ascendent UND der Meridian der USA innerhalb von einem Grad gleichzeitig an den entscheidenden Achsen Luft-Wasser-, Schaden-, und Trennungsachsen beteiligt. Merkur/Saturn progressiv zeigt den erzwungenen Abschied bei Saturn/Pluto und MC deutlich. (Siehe Abbildung der Daten, oben).

 

Sonne/Meridian >Lebensachse< der Ära für die USA

Die Koordinaten für die USA im Ära-Horoskop bestätigen sich auch bei diesem Ereignis. Wie schon beim Irak-Feldzug befindet sich haargenau die entsprechende Achse für dieses Ereignis auf So/MC des Ära-Horoskop. Es handelt sich um die Neptun/Pluto Achse, welche die Grundlage der Ära ist. (Neptun) das Göttliche und Geheimnisse und (Pluto) Natur und der in ihr liegende uralter Zwang suchen Amerika heim.

Die Überprüfungen der Lebensachse (Sonne/Meridian) So/MC unter den Koordinaten für die USA errechnet, fallen mit Neptun/Pluto als Transit absolut genau aus. Auch die umliegenden Achsen Mars/Saturn und Neptun (Angst, Zerstörung und Schaden durch Wasser und höhere Gewalt) sprechen für sich. Unter "Höherer Gewalt" darf man sich die vom Menschen produzierte Erderwärmung vorstellen.    

 

 

Man muss sich diese Exaktheit der Neptun/Pluto Achse schon mal vor Augen führen: Erst in mehr als hundert Jahren ist das so wieder möglich!  Dann - und vorher - stehen und standen aber andere Bilder dabei.

Ausserdem löst sich hier derzeit der Sonnenbogen (Sonne Distanz seit Bestehen der Ära) aus. (Wp/Wp = Direktion des Widderpunkt). Dies noch nebenbei als zusätzliche Bestätigung. Doch selbst Sonne/Neptun befindet sich ebenfalls im Quadrat bei der Sonnenachse und Mondachse der Ära. Das ist die heilsame oder heillose Schwäche, die uns derzeit insgesamt zu schaffen macht. Es dauert mehr als ein Jahr, bis allein dieser akute Zustand aus diesem Wirkungsbereich läuft, er ist noch nicht einmal ganz exakt. Ohne entsprechende Handlungen für ein Gleichgewicht mit der Natur, wird die Welt, - und nicht einfach die "Umwelt" - definitiv aus den Angeln geraten. 

Zwar kommt es nie von dort, wo man es erwartet. Aber unter Sonne progressiv zu Saturn/Pluto und dann zum Uranus, nehmen die Dinge nicht einfach ihren Lauf, sie bahnen sich einen.  

 

Neptun/Pluto brachte weltweit Wassermassen

Nächste Abbildung (Teiler 1, Konjunktionen) -

Linear: 1. Radix, 2. Transit, 3. Progression

am 29.08.2005

Als die Zwangs-Evakuierung in New Orleans begann, war die Grundlage der Ära-Konstellation Neptun/Pluto als Transit über Neptun und Pluto progressiv gegangen. Diese Achse läuft sehr langsam, sie bewegt sich kaum. Sie war also auch schon vorhanden, als es in Europa (Schweiz, Deutschland) zu Flut, Erdstössen und Erdrutschen kam.

Ein solcher Aspekt zum eigenen Platz ist sehr selten. Er brachte die Überschwemmungen - auch in Europa.  Der Transit von Mars/Neptun war ausserdem eine Wiederholung vom Geburtshoroskop (vergleiche dazu Mars und Neptun auf der 1. Linie: Geburt, und 2. Linie: Transit).  

Abbildung unten: (Teiler 4, Quadrate)

Merkur-Pluto Aspekt, und Saturn auf Mars/Neptun der Ära (3. Linie)

Der sinnlose Wahn

Merkur-Pluto

Also "Wahnsinn" kann man gar nicht sagen: denn wo der Wahn beginnt, endet der Sinn. Es ist also der sinnlose Wahn. Die Natur hat eine eigene Sprache, die wir Menschen nicht einfach verstehen. Die Winde schreien, die Erde bebt, wenn wir sie plündern und plagen. Bei uns führt diese Wahrnehmung zu einer Verstrickung, die uns hinter Gorgonen nach rennen, oder uns vor ihnen davon rennen lässt, und das äussert sich wie ein innerer Wirbelsturm. Ein Hurrikan von lauter Gedanken, die eigentlich schon gar keine mehr sind. Es sind authentische Gespenster! Der Merkur hat keine Flügel mehr am Schuhwerk, sondern bereits schon Düsen am Leib, so dass es qualmt: Ganze Autokolonnen fahren in Richtung Norden aus der Stadt. Im Radio hört man sich magischen Rede-Exkursionen an.

Merkur/Pluto ist der Exodus der Gedanken. Man muss sie in einem riesigen Fussballstadion zusammenhalten, und dazu versammelt man sich dort, wo sonst nur geschrieen wird. In einem Fall geschieht das zu Recht, in vielen anderen Fällen ist der Anlass aber fauler Zauber. Es passt dann auch, wenn die Unterwelt so sehr aus unserer Vorstellung drängt, dass sie rufen: "Angie, Angie, Angie!" - als käme da ein Engel daher, der uns von allen Übeln erlösen würde. Obschon ja gerade darin das eigentliche Übel liegt.

Das Übel kommt nie als Deibel, weil wir es sonst fortschicken würden, sondern es kommt als "Angel", dem wir natürlich zujubeln wollen. An den Folgen tragen wir dann selbst die Schuld.    

Es passt, wenn einer ruft: "Attentat!" und die Menge stürmt über die Balustraden ins nächste Kornfeld. (Anmerkung: So geschehen ein Tag nach dem Wirbelsturm im Irak auf einer Brücke, wo 640 Menschen wegen eines vermeintlichen Attentats zu(m) Tode kamen.   

Der progressive Merkur/Pluto Aspekt der Ära weist auf einen Handlungszwang hin, von dem unsere Vorstellung total beherrscht wird. Auch wenn der Übergang der selben Achse exakt am Tag der Evakuierung vorlag, geht es bei diesem progressiven Aspekt nicht allein um dieses eine Ereignis in den USA. Auch der Fehlalarm wegen einem angeblich bevorstehenden Attentat von Terroristen in Deutschland und die darauf eingeleitete Grossfahndung mit 1000 Polizisten gehören zu solchen Vorstellungen. Das ist nicht Hysterie, sondern bereits schon Magie. Wenn Frau Merkels Partei in Deutschland mit "Angie" operiert und sie selber von einer "Schicksalswahl" spricht, ist das Magie!  Das ist ein authentisches Beschwörungsritual der Massen! Die Stones hätten neben "Angie" ja noch ein anderes Lied auf Lager, es heisst: "Sympathie with the Devil", die andere Seite dieser Magie. 

Man wird in Gedanken (Merkur) völlig verstrickt von obskuren, geradezu wahnhaften Vorstellungen (Pluto), weil man selber ein schlechtes Gewissen hat, und weil man andere damit manipulieren möchte - beides sind typische Merkur/Pluto Entsprechungen.

Das Monster-Konzert L8 für die hungernden Kinder in Afrika war bereits schon so ein magischer Schwanengesang. Es war das schlechte Gewissen in seiner unreinsten Form, das sich schnippisch die Ehre gab.

Wer regiert während einer solchen Zeit? Die Magie des Redens ohne dort zu handeln, wo es notwendig ist? Das trifft nun ausgerechnet auf den Merkur und Pluto im ersten Haus von George Bush zu, während das was man dringend benötigte, Sonne und Saturn, bei ihm im 12. Haus gut verschlossen sind. "Zufälle" gibt es! Diesem elenden Trend der Verweigerung will ausgerechnet Deutschland nun noch einen willigen und hilfsbereiten "Angel" zur Seite stellen, - es ist schlicht und einfach unvorstellbar, aber Tatsache und bittere Realität. 

Merkur/Pluto Transit auf Merkur-Pluto progressiv!   Mars/Neptun progressiv am Ascendent progressiv.   Saturn progressiv auf Mars/Neptun Radix - ausgelöst durch den Mars/Neptun Transit!   Sonne und MC pr. der USA auf Uranus Radix der Ära.  

   

 

Saturn auf Mars/Neptun:

Der Untergang der Strukturen  

Auf der nächsten Abbildung sehen Sie auch noch Mars/Neptun (links vorne rote Punkte) noch nicht exakt. Die Exaktheit wird am 30/31. August fällig. Auf Mars/Neptun der Ära steht nun zudem auch noch der progressive Saturn (rot 3. Linie zur 1.)

Die Welt kämpft also gegen Unklarheiten und Auflösungserscheinungen aller Art und begegnet diesem Zustand ebenfalls wieder mit geheimen Aktionen. Der verbissene "Kampf gegen den Terror" wurde hier dem progressiven Saturn (auf Mars/Neptun) fett auf die Fahne geschrieben.

Natürlich ist der progressive Saturn dieser Zeit exakt auf Mars/Neptun der Ära eine äusserst bedenkliche Stellung. Man kann den Niedergang durch Auflösung der Ordnung gar nicht mehr aufhalten. Und man vermutet daher hinter jedem Wassertropfen und jedem Luftzug eine Verschwörung, der man sich entgegensetzen muss. Der Niedergang wird zur Routine. Regierungen lösen sich von selber auf oder ihre Konzepte kommen gar nicht erst zustande. Bisherige Anordnungen haben plötzlich keine Gültigkeit mehr, das Spiel ohne Grenzen beginnt. Und dagegen werden Vorträge gehalten und Parolen heraus gegeben.    

Ausserdem gibt das progressive MC der USA auf dem Uranus der Ära, und mit ihm die progressive Sonne kurz vor Uranus, wirklich zu denken! Das progressive MC steuert nach dem Sonnendurchgang gleich noch auf die progressive Lilith zu. Sonne und Uranus fehlen die innere Harmonie, der Führungsanspruch (Uranus) wird per Erlösermodell ertrotzt: "Angie, Angie!" und in der Westenstasche versteckt man lebensfeindliche Modelle. Um die Sonne in den Schatten zu stellen. Keine Antworten auf die einfachsten Fragen, aber den Anspruch die Welt zu verändern, indem man anderen nachspricht, was ihr fehlt. Sozial ist, was andere von mir denken. "Angie" selber, die Saddam "Angst machen" wollte, hat nämlich genau so eine Sonne-Uranus- Konjunktion im eigenen Horoskop - was für ein sonderbarer "Zufall" auch hierbei. 

 

 

Abbildung unten:    

Die Saturn/Pluto als Auslösung der progressiven Sonne 

Zusammen rücken bis zum Erdrücken

Um die Tage des 8. Septembers wird die progressive Saturn/Pluto Achse, die im Ära-Horoskop zur Zeit ausgelöst ist, durch den gleichen Transit der laufenden Sonne zu Saturn/Pluto aus der Latenz gehoben. Diese Auslösung braucht nicht zwangsläufig Amerika zu betreffen, kann aber schon. Es könnte ein neues ähnliches Ereignis sein, wie auch die Fortsetzung des alten bedeuten. Auf jeden Fall stehen die beiden ersten Wochen im September unter dem Einfluss von Saturn/Pluto. Das ist zusätzliche Bedrängnis. Da nur die USA das progressive MC bei der progressiven Sonne und auch Saturn/Pluto progressiv haben, kommen die zu erwartenden Ereignisse wohl ebenfalls von dort her. 

Zusammenfassung für die kurzfristige Zukunft:

Im Moment zeigt der progressive AC bei Mars/Neptun und Saturn/Neptun von Amerika zwar Schwächen, Unklarheiten und Chaos an. Dazu gehören aber auch geheime Umtriebe (Mars/Neptun), die Vernichtungen anzielen. Doch die USA werden derzeit an Durchsetzung und gezielten Handlungen gehindert. Der Meridian (MC) auf dem Uranus der Ära zeigt trotzdem genau in die entgegengesetzte Richtung: man möchte willkürlich und rigoros vorgehen. Das ist ein Widerspruch, der aus der Ohnmacht erwächst. Es bedeutet, dass man schon bald wieder erneut dem Drang verfallen könnte, die Welt zu täuschen, um neue Formen der Willkür mit ins Spiel zu bringen. Gefallene Engel gibt es genug, die mitspielen werden.  

 

 

Rückläufig im progressiven Ära Horoskop sind derzeit Mars, Merkur und Jupiter.

PS: Hurrikan heisst: Gott der Winde!

29.08.05 - Edgar Valentin / Programm der Berechnungen und Abbildungen: Ariadne 

ARIADNE >>

°°°

Verwandte Seiten zum Menschheitshoroskop

Weltweit Wassermassen und Windstürme

Wetter- und Stimmungsachse der Ära

Die Flut 2005

Das Menschheitshoroskop mit vier rückläufigen Planeten

Zum Ära-Horoskop>>

 

Kritik an der Sternkunde (20.07.04)

 

Kanzler Schröders Wahlsieg 1998 laden

Kanzler Schöders Wahlsieg 2002  laden

diese zum hier lesen >>

 

Astrology of the I Ching 

in English to >>

 the free trial version !

  

Anschauung: Ariadne.exe Jetzt!

 

Gratis-Programm für die Familie und Freunde

 

   Webseite: Info@welten.net   gratiscounter.de: